Horizon Zero Dawn DLC: Neue Waffen, Fähigkeiten & mehr in “Frozen Wilds”

Neue Waffen, neue Fähigkeiten, neue Story – was genau euch der »The Frozen Wilds« bezüglich dieser Aspekte bieten wird, erklärten kürzlich die Macher von Horizon Zero Dawn.

  • von Constanze Thiel am 25.10.2017, 11:15 Uhr

Zwar gibt es noch immer kein Gameplay aus dem »The Frozen Wilds«-DLC zu Horizon Zero Dawn, der am 07. November 2017 erscheinen wird. Glücklicherweise ließen die verantwortlichen Entwickler vom Studio Guerrilla Games nun frische Details über das neue Gebiet namens »Der Schnitt« durchblicken – darunter neue Fähigkeiten für Aloy, neue Waffen und mehr.

Seit einiger Zeit steht fest, dass »The Frozen Wilds« die einzige Erweiterung für Horizon Zero Dawn sein wird, weshalb Fans dessen Erscheinen mit besonders viel Vorfreude entgegen sehen.

Wie schwer wird der DLC?

Das Interview, das die Quelle für alle folgenden Infos ist, erschien in der englischen Version des offiziellen PlayStation-Magazins. Die wichtigsten Auszüge daraus haben wiederum die Kollegen von der Webseite Wccftech veröffentlicht.

David Ford – in der Story-Erweiterung von Horizon Zero Dawn hauptverantwortlich für das Quest-Design – sagte über deren Schwierigkeitsgrad: »Wir halten die Schwierigkeit für vergleichbar mit der in der Mitte, beziehungsweise gegen Ende von Horizon Zero Dawn«.

Zusätzlich setzt »The Frozen Wilds« die Levelgrenze für Aloy nochmals deutlich höher an und stuft sie vom aktuellen Maximallevel 50 auf 60 hoch. Über die Spielzeit gibt es von den Machern allerdings noch immer keine konkrete Angabe.

Welche neuen Waffen & Skills wird es geben?

Der einzige Story-DLC wird Aloy in ein völlig neues Gebiet schicken, über das ihr unten mehr erfahrt. Dementsprechend braucht eure Heldin für diese Herausforderung auch neue Fähigkeiten sowie Ausrüstung. David Ford vom Entwickler Guerilla Games stellt aufgemotzte Versionen der Waffen in Aussicht, die ihr bereits aus dem Hauptspiel kennt und verspricht darüber hinaus »brandneue Waffen, die dazu anregen neue Kampftechniken zu entdecken«.

Weiter verrät er, dass euch in »The Frozen Wilds« außerdem neue Skills erwarten, die das Kampfsystem um neue Facetten ergänzen und euch neue Ansatzpunkte geben, um mit Maschinen zu interagieren. Tiefer in Details verliert sich Ford jedoch nicht.

Vielleicht werdet ihr im kommenden DLC zu Horizon Zero Dawn also in der Lage sein, mehrere Roboter auf einmal oder sogar fliegende mechanische Bestien zu überbrücken – weil es keine weiteren Infos von offizieller Seite gibt, lässt sich darüber derzeit nur spekulieren. Wer mehr über neue Roboter in »The Frozen Wilds« erfahren möchte, liest bei uns an anderer Stelle darüber.

Wohin verschlägt es Aloy in »The Frozen Wilds«?

Aufgrund einiger, bereits veröffentlichter Screenshots sowie Trailern wisst ihr bereits, dass die Protagonistin in einer eisigen Umgebung unterwegs sein wird. Die trägt den Namen »Der Schnitt« und ist in der Hand des Banuk-Stammes. Im Interview gibt Ben McCaw, der als Lead Writer maßgeblich zur Story der Erweiterung beigetragen hat, noch mehr Aufschluss darüber:

»[…] es handelt sich dabei um ein Grenzgebiet zwischen Carja und Banuk, es ist ein umstrittenes Terretorium. Es wird hauptsächlich von den Banuk bewohnt, weshalb es dort viel Bewegung sowie Kämpfe zwischen Carja und Banuk gibt.«

Release-Termin für die Story-Erweiterung »The Frozen Wilds« zum PS4-Exklusivtitel Horizon Zero Dawn ist der 07. November 2017. Um sie spielen zu können, müsst ihr das Hauptspiel übrigens nicht abgeschlossen haben. Falls ihr es bis dahin trotzdem zu einhundert Prozent durchgespielt haben wollt, hilft euch einer unserer Guides auf die Sprünge.

Und wer gemeinsam mit uns über das mögliche Release von Horizon Zero Dawn 2 spekulieren möchte, klickt sich zum entsprechenden Artikel auf GameZ.de durch.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.