Harley Quinn bekommt weibliche Unterstützung

Warner baut das DC-Film-Universum weiter aus und hat einen Film mit Harley Quinn sowie weiteren weiblichen Comicfiguren angekündigt.

  • von Patricia Geiger am 17.05.2016, 13:53 Uhr

Suicide Squad läuft zwar erst am 18. August in den deutschen Kinos an, doch Warner hat schon jetzt einen weiteren Film mit Harley Quinn (gespielt von Margot Robbie) angekündigt. In dem neuen Projekt wird Harley Quinn auf weitere weibliche Comicfiguren treffen, sowohl Heldinnen als auch Bösewichte sollen eine Bühne bekommen. Batgirl und Birds of Prey sind im Zusammenhang mit dem Projekt bereits genannt worden, allerdings gibt es noch keine genauen Anhaltspunkte.

Die Idee stammt dabei ursprünglich von Margot Robbie selbst, wie The Hollywood Reporter berichtet. In der Vorbereitung auf ihre Rolle als Harley Quinn stieß sie auf zahlreiche weibliche Comicfiguren, die sie in einem Film sehen möchte. Laut dem Hollywood Reporter arbeitet auch schon ein Autor am Skript, doch auch hier werden die Details noch unter Verschluss gehalten.

Bei DC gibt es vergleichbare Comicreihen, die genug Stoff für den Film bieten würden: Birds of Prey (1999 – 2014) und Gotham City Sirens (2009 – 2011). Darin erscheinen zahlreiche Figuren auf der Helden- und Schurkenseite, unter anderem Batgirl, Catwoman, Hawkgirl und Poison Ivy.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.