GTA Online: Gunrunning-Update ab sofort verfügbar

Ab sofort ist das Gunrunning-Update für GTA Online verfübar. Wir haben alle Infos zu den Waffenfahrzeugen und Mk-II-Waffen-Verbesserungen für euch.

  • von Patricia Geiger am 13.06.2017, 15:38 Uhr

Nachdem vergangene Woche der Release-Termin für das Gunrunning-Update zu GTA Online bekannt gegeben wurde, ist die große kostenlose Erweiterung nun verfügbar. Dazu gehören unter anderem Waffenfahrzeuge und das Aufrüsten von MK-II-Waffen

Mit dem neuesten Update könnt ihr zu erfolgreichen und vor allem wohlhabenden Waffenschiebern hocharbeiten. Um in den neuen Geschäftszweig zu starten, müsst ihr euch lediglich einen der neuen unterirdischen Bunker kaufen, der dann zur Operationsbasis wird. Anschließend startet ihr als CEO, MC-President oder VIP eine Vorbereitungsmission, um Rohstoffe zu beschaffen. Ist das erledigt, können sich eure Angestellten an die Produktion von Waffen oder der Erforschung von Verbesserungen machen.

Um den Einstieg in die Waffenschieberei zu erleichern, wurde das benötigte Guthaben bei der Maze Bank für eine Registrierung als VIP auf 50.000 Dollar gesenkt. Für fortgeschrittene Schieber bietet Warstock Cache and Carry dann auch mobile Kommandozentralen an – riesige stark gepanzerte Trucks, die als Immobilie gewertet werden und Platz für drei Module bieten.

Sechs neuen Waffenfahrzeuge

MTW: Ein robuster, bewaffneter Truppentransporter, der mit einem Geschützturm ausgestattet ist. Dank der Schießscharten können bis zu vier schwerbewaffnete Söldner Handfeuerwaffen zum Einsatz bringen. Verfügbare Upgrades umfassen eine Boden-Luft-Batterie und die Möglichkeit, Annäherungsminen abzuwerfen.

Dune FAV: Der leichte, gepanzerte Sandrail-Buggy verfügt über ein auf dem Armaturenbrett montiertes Maschinengewehr. Zu den Upgrade-Möglichkeiten zählen ein Granatwerfer 40 mm, eine Minigun Kal. 7,62 und Annäherungsminen.

Halbkettenfahrzeug: Macht euch die Geländefähigkeiten eines Panzers zunutze, aber verzichtet gleichzeitig nicht auf die Vorteile eines Riesentrucks: unkompliziertes Fahrverhalten, ein Vierfach-MG und viel frische Luft für den Durchgeknallten hinten am Kaliber-.50-Geschütz. In der Fahrzeugwerkstatt können das Kaliber .50 gegen eine Vierfach-Flak 20 mm getauscht und Annäherungsminen hinzugefügt werden.

Oppressor: Ein fliegendes Motorrad mit einem vorne angebrachten Maschinengewehr, das gegen Raketen ausgetauscht werden kann.

Bewaffneter Tampa: Das Muscle-Car verfügt über ein auf dem Dach montiertes Maschinengewehr und industrielle Panzerung. Zu den Upgrades gehören ein frontaler Raketenwerfer, ein Heckmörser und Annäherungsminen.

Flak-Anhänger: Wird serienmäßig mit einem Vapid Sadler als Zugmaschine geliefert. Das Geschütz kann zu einer Doppel-Flak 20 mm oder einer Flugabwehr-Lenkraketen-Batterie ausgebaut werden.

Hinzu kommen noch die exklusiv in der mobilen Kommandozentrale verfügbaren Mk-II-Varianten der Pistole, der MP, des schweren Scharfschützengewehrs, des Sturmgewehrs und des Karabiners. Dafür sind zahlreiche Verbesserungen verfügbar: Neue Magazine mit Leuchtspur-, Brand-, Hohlspitz- und panzerbrechender Munition und anderen Munitionstypen, aber auch Nachtsicht-, Wärmebild- oder holografische Visiere, neue Griffe, Schalldämpfer, Mündungsbremsen, Lackierungen, Tönungen und vieles mehr.

Zu guter Letzt gibt es für angehende Waffenschieber auch wieder neue Bekleidung, Frisuren und Tattoos.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.