GTA 5: Hollywoodreifer Kurzfilm “Not Normal” nur aus Spielszenen

Der Filmemacher Matt MacDonald hat sich GTA 5 geschnappt, mit Mods versehen und damit einen beeindruckenden Kurzfilm gezaubert: Not Normal.

  • von Sebastian Weber am 30.06.2017, 10:57 Uhr

Grand Theft Auto 5 ist ja ein wahrer Dauerbrenner auf dem PC, der PlayStation 4 sowie der Xbox One. Nicht nur, weil Fans Los Santos noch immer in GTA Online unsicher machen, das regelmäßige Updates spendiert bekommt.

GTA 5 erfreut sich auch bei Mod-Herstellern reger Beliebtheit oder bringt kuriose Inhalte hervor. Wie zum Beispiel eine Dokumentationsreihe rund um Flora und Fauna der virtuellen Welt.

Nun hat sich ein Filmemacher aus Los Angeles an das Open-World-Spiel gewagt, um damit einen Kurzfilm zu drehen. Was Matt MacDonald dabei geschaffen hat, verdient tatsächlich die Kategorisierung »kinoreif«.

Der Streifen »Not Normal« erzählt die Geschichte eines Mörders in Los Santos und zeigt, wie er ein Opfer quer durch die Stadt jagt. Die daraus resultierende Irrfahrt inszeniert MacDonald so, als ob sie aus einem Blockbuster-Actionfilm stammen würde, verwendet mal hektische Schnitte, dynamische Kamerafahrten, mal Motion Blur und vieles mehr.

Das zeigt auf der einen Seite, was sich grafisch aus GTA 5 herausholen lässt – ein paar Mods und Tricks vorausgesetzt. Beweist auf der anderen Seite aber, dass sich mit ein wenig Regietalent Beeindruckendes mit dem technischen Grundgerüst umsetzen lässt:

Falls ihr euch nach dem Genuss des Kurzfilms Not Normal nun fragt, wie Matt MacDonald dieses Projekt umgesetzt hat, dann legen wir euch das zugehörige Behind-the-Scenes-Video ans Herz.

Darin erklärt MacDonald detailliert, wie er für die Dreharbeiten vorgegangen ist. Eines vorweg: Ein Projekt wie Not Normal in GTA 5 umzusetzen, ist eine Heidenarbeit.

MacDonald musste zunächst die Spielwelt genau erkunden, um die Schauplätze der Geschichte auszukundschaften. Danach hat er sich die in GTA 5 vorhandenen Charaktere und Gegenstände genauer angeschaut, hat teilweise eigene Texturen in das Spiel eingebaut, damit etwa eine Chipstüte realistisch aussieht.

Außerdem musste er natürlich das Drehbuch verfassen, darauf hatte das Design von Los Santos großen Einfluss. Anschließemd machte MacDonald  sich daran, die einzelnen Szenen mit Mods und Tools in GTA 5 aufzubauen.

Der eigentliche Dreh war dann aber ebenso aufwändig. Denn jede einzelne Lichtquelle musste perfekt platziert werden (teils mit kreativen Tricks) und auch Kamerafahrten waren knifflig.

All der Aufwand hat sich am Ende gelohnt, denn der Kurzfilm Not Normal ist sicherlich eines der besten Videoprojekte rund um GTA 5. Dafür, dass der Verantwortliche Matt MacDonald so viel Arbeit in das Experiment gesteckt hat, darf man ihm also auf jeden Fall Respekt zollen.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.