Gratis Final-Fantasy-Demo zeigt Noctis’ Vergangenheit

Die Entwickler von Final Fantasy XV haben eine neue Demo veröffentlicht, die gratis herunterladbar ist. Allerdings ist sie nicht das, was wir erwartet haben.

  • von Ann-Kathrin Kuhls am 31.03.2016, 13:52 Uhr
Trailer zur Final-Fantasy-Demo

Als beim »Uncovered: Final Fantasy«-Event in Los Angeles eine neue Demo für Final Fantasy XV vorgestellt wurde, erwarteten viele ein weiteres Abenteuer von Hauptfigur Noctis und seinen Begleitern in der Wildnis. Es gibt tatsächlich Neues von Noctis, aber in ener komplett anderen Form: Anstatt einfach mehr Feinde zu Episode Duscae, der ursprünglichen Demo, hinzuzufügen, hat Entwickler Square Enix mit der Platinum Demo eine komplett eigenständige Geschichte veröffentlicht, die einen Traum aus Noctis’ Kindheit zeigt.

Als kleiner Noctis erwachen wir in einem Traumland, zusammen mit einem fuchsartigen Wesen, das mit uns per Smartphone kommuniziert. Ähnlich wie im veröffentlichten Material zu Guardian of Light hilft uns das Tierchen, in der Welt herumzukommen. Da es sich um einen Traum handelt, passieren die seltsamsten Dinge: Wir schrumpfen auf Puppengröße, erklettern riesige Teetassen und rasen mit Spielzeugautos durchs Kinderzimmer. Aber auch Noctis’ Träume sind nicht vor dem Bösen gefeit, und so tauchen auch mitten in der Harmonie eines Kindertraums Feinde auf, die es zu besiegen gilt.

Ohne zu viel von der etwa halbstündigen Demo vorwegzunehmen lässt sich sagen, dass die Platinum Demo eine gute Gelegenheit ist, sich mit dem neuen Kampfsystem vertraut zu machen, dass sich sehr von Final Fantasy XIII unterscheidet. Da die Episode für sich steht, wird auch nichts von der Handlung vorweggenommen. Die Demo ist ab jetzt gratis im PlayStation- oder Xbox-Store herunterladbar.

Ann-Kathrin Kuhls
Ann-Kathrin Kuhls

Erstes Spiel: Jazz Jackrabbit Lieblingsgenres: Action-Adventure, (Japan-)Rollenspiele, Strategie Lieblingsspiele/-serien: Final Fantasy, The Last of Us, Alice: Madness Returns, XCOM: Enemy Unknown