Ghost Recon Wildlands: Season Pass, Companion App und PvP angekündigt

Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands wird einen Season Pass, eine Companion App sowie ein kostenloses PvP-Update bekommen. 

  • von Patricia Geiger am 03.03.2017, 10:37 Uhr

Kurz vor dem Release des Third-Person-Shooters Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands hat Ubisoft einen umfangreichen Season Pass zum Spiel angekündigt. Darin ist der Vorabzugang zu zwei große Story-Erweiterungen enthalten, darüber hinaus kleinere Zusatzeinsätze sowie fraktionsspezifische Ausrüstungspakete, ein Fahrzeug und einige EP-Booster.

Abgesehen davon wird es aber auch noch ein kostenloses PvP-Update für alle Spieler geben. Damit hält Ubisoft an seiner neuen DLC-Linie fest, das alle spielnotwendigen Updates kostenlos für alle Spieler zur Verfügung gestellt werden. Ebenso kostenlos wird auch die Companion-App Ghost Recon HQ sein.

Die Inhalte des Season Pass

Eine Woche Vorabzugang zu zwei großen Erweiterungen:

  • Narco Road: Spieler werden eine Gang von Schmugglern infiltrieren und an verrückten Wettrennen und Herausforderungen teilnehmen, um somit das Vertrauen des berüchtigten Anführers zu erlangen und die Gang von innen heraus zu zerschlagen. Auf die Spieler warten neue Bosse und Fahrzeuge, in denen sie durch die Wildlands reisen können.
  • Fallen Ghosts: Während einer Evakuierungs-Mission wird der Helikopter der Ghosts abgeschossen. Sie werden sich anpassen müssen, da eine Elite-Gruppe skrupelloser Söldner sich das Ziel gesetzt hat, sie ausfindig zu machen. Spieler werden einen neuen, mächtigen Gegner bekämpfen, neue Fähigkeiten erlernen und weitere Waffen freischalten, um die Mission erfolgreich abzuschließen.

Die Unidad-Verschwörung: Die Spieler werden daran arbeiten, die Allianz zwischen Santa Blanca und Unidad in der Provinz Media Luna ins Schwanken zu bringen und letztendlich in die Brüche gehen lassen.
Peruanische Verbindung: Spieler können den Einsatz „Peruanische Verbindung“ absolvieren und sieben Aufnäher erhalten.

Fraktionsspezifische Ausrüstungspakete:

  • Rebellions-Ghost-Paket: Die Spieler können ein neues Outfit überziehen, welches von den tapferen Rebellen von Kataris 26 inspiriert wurde. Zusätzlich werden sie eine einzigartige AK-47 freischalten. Diese ist ausgestattet mit einem erweiterten Magazin und durch einzigartige Gravierungen individuell angepasst.
  • Unidad-Ghost-Paket: Die Spieler dominieren ihre Gegner mit einer Unidad-Verkleidung, die es ihnen ermöglicht, Unidad-Camps unbemerkt von innen heraus zu attackieren. Des Weiteren erhalten Spieler das einzigartige Unidad-LMG in den Farben der Unidad mit Reflexvisier und erweitertem Magazin.
  • Santa-Blanca-Ghost-Paket: Durch eine von Santa Blanca inspirierte Montur können Spieler den Stil der Gang nachahmen, ohne sich ihren Reihen anzuschließen. Das Paket schaltet außerdem die vergoldete Santa Blanca M1911 frei. Diese wurde speziell graviert und mit dem Zeichen des Kartells verziert, damit Spieler mit ihr ein verheerendes Chaos im Kartell anrichten können.

Exklusives Fahrzeug: Bolivianischer Minibus

Digitaler Inhalt:

  • Ein dauerhafter +5%-EP-Boost für den Spieler
  • Ein einmaliger, kurzer EP-Boost: +50% EP für den Spieler und +25% EP alle anderen Spieler in der Sitzung. Der Boost hält für zwei Stunden nach der Aktivierung.

Kostenloses PvP-Update

Nach dem Release von Ghost Recon Wildlands wird ein PvP-Modus über ein kostenloses Update für alle Spieler verfügbar. Der neue Modus bietet dabei ein taktisches klassenbasiertes 4vs4-Gefecht. Genauere Informationen zum PvP-Update will Ubisoft allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen. Entsprechend gibt es auch noch keinen Releasetermin für das Update.

Companion-App: Ghost Recon HQ

Im Gegensatz zum kürzlich erschienenen For Honor, das eine Web-App zur Einsicht einiger Spieldaten bekommen hat, wird Ghost Recon Wildlands eine eigenständige kostenlose Companion-App für iOS und Android bekommen. Die App synchronisiert mit den Spielinhalten und kann so beispielsweise als zweiter Bildschirm für die Map genutzt werden. Außerdem bietet sie einen Guerilla-Modus: Hier können Ressourcen freigeschaltet werden, die dann ins Hauptspiel übertragen werden. Hinzu kommen noch detaillierte Informationen zu den NPC-Charakteren, die der Spieler auf seiner Mission zur Befreiung Boliviens antrifft.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.