Ghost Recon Wildlands: Das erwartet euch in der Closed Beta

Die Closed Beta zu Ghost Recon Wildlands läuft vom 3. bis 6. Februar. Wir liefern euch einen Überblick über den Umfang und Inhalt der Testphase.

  • von Patricia Geiger am 03.02.2017, 11:24 Uhr

Heute startet die Closed Beta zum Open-World-Actionspiel Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands. Damit ihr euch einen Überblick verschaffen könnt, was euch in der Testphase erwartet, haben wir die Inhalte der Beta für euch zusammengestellt.

Die komplette Map, die laut Entwickler und Publisher Ubisoft die größte ist, die jemals in einem ihrer Spiele zum Einsatz kam, könnt ihr dabei nicht unter die Lupe nehmen – das Geschehen beschränkt sich auf die Itacua-Region. Innerhalb dieses Gebiets sind alle Haupt- und Nebenmissionen verfügbar.

In der Closed Beta dürft ihr, wie auch im fertigen Spiel, sowohl alleine mit drei KI-Mitstreitern sowie online im Vierer-Koop spielen. Abgesehen davon könnt ihr euch auch im Charakter-Editor austoben oder euch als Waffenschmied versuchen und im gleichnamigen Feature eure Ausrüstung modifizieren.

Die Beta zu Ghost Recon Wildlands läuft vom 3. bis zum 6. Februar auf PlayStation 4, Xbox One und PC, der Download umfasst rund 25 Gigabyte. Ob es auch eine Open Beta zum Spiel geben wird, ist aktuell zwar noch nicht bekannt, allerdings relativ wahrscheinlich: Auch das Nahkampf-Actionspiel For Honor von Ubisoft bekommt nach der Closed Beta am vergangenen Wochenende noch eine Open Beta.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands erscheint am 7. März 2016 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.