Ghost Recon Wildlands: Dann endet die Open Beta

In den vergangenen Tagen konnten Interessierte in der Open Open Beta zu Ghost Recon Wildlands nach Bolivien aufbrechen. Nun steht das Ende der Beta vor der Tür.

  • von Patricia Geiger am 27.02.2017, 11:17 Uhr

Bereits seit vergangenem Donnerstag haben Spieler die Möglichkeit, in der Open Beta zu Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands nach Bolivien aufzubrechen und zwei der insgesamt 21 Regionen des Spiels in Augenschein zu nehmen.

Jetzt steht allerdings das Ende der Beta vor der Tür. Am 27. Februar um 12 Uhr mittags deutscher Zeit werden die Beta-Server wieder abgeschaltet. 

Wer bis dahin aber die Open Beta gespielt hat und dann bis Ende März mit dem gleichen Ubisoft-Account auch die Vollversion von Ghost Recon Wildlands spielt, erhält Zugriff auf die exklusive Mission »Die Unidad-Verschwörung«. 

Zu Beginn der Open Beta war es zu Verbindungs- und Serverproblemen gekommen, die Ubisoft über das Wochenende größtenteils aus dem Weg räumen konnte. 

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands erscheint am 7. März für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.