GameZ NewZ: Diablo Immortal noch 2019 & Witcher-Macher schraubt an Cyberpunk

Witcher 3-Direktor jetzt bei Cyperpunk 2077, Diablo Immortal ist "so gut wie fertig" und Thomas, die kleine Lokomotive als Boss in Resident Evil 2 (Remake).

  • von Ramin Hayit am 04.03.2019, 13:09 Uhr
Resident Evil 2 Remake Diablo Immortal Cybepunk 2077

Willkommen zu den GameZ NewZ. Die Top-Meldungen vom 04. März 2019 drehen sich um diese Themen:

Witcher 3-Direktor mischt jetzt bei Cyberpunk 2077 mit

Konrad Tomaszkiewicz ist jetzt Vice President of Game Development sowie Design Director bei Cyberpunk 2077. Zuvor war Tomaszkiewicz einer der drei kreativen Köpfe des The Wichter 3-Teams. Bereits im Januar wechselte mit Sebastian Stepien ein Teil dieses Trios zu Blizzard. Der dritte im Bunde, Mateusz Kanik, bleibt dem Project Red als Principal Designer erhalten.

Wir sind gespannt, welche Themen Tomaszkiewicz bei Cyberpunk 77 vorantreibt. Entwickler CD Project gab jüngst bekannt, dass Cyberpunk 77 auf der E3 2019 vertreten sein wird. Spätestens dann wird es wohl größere Neuigkeiten zum langersehnten Science-Fiction Rollenspiel geben. Der Releasetermin ist bislang nicht bekannt.

Diablo Immortal ist so gut wie fertig: Release 2019 angekündigt

Sowohl von Diablo-Hardlinern als auch von Kritikern wird Diablo Immortal sehnsüchtig erwartet. Laut Yang Zhaoxuan, dem CFO von Entwickler NetEase hat das Warten bald ein Ende. Das mobile Hack’n’Slash-Spektakel sei “pretty much ready”, also so gut wie fertig, für den Release. Ein bisschen gedulden müsst ihr euch allerdings doch noch. Denn einen offiziellen Releasetermin gibt es bisher nicht. Das Smartphone-Spiel wird bereits für 2019 angekündigt.

Die Aussage hat es jedoch in sich, weil die Arbeit am Titel erst im November 2018 bekanntgegeben wurde. Das deutet darauf hin, dass Entwickler NetEase den neuesten Ableger des Diablo-Franchises entweder in Rekordzeit fertiggestellt hat oder dass lange vor der Ankündigung daran gearbeitet wurde. Für weitere Rückfragen, sowie den genauen Releasetermin verwies Zhaoxuan auf den Publisher Activision Blizzard.

Zuletzt setzte dieser ca. 800 Mitarbeiter vor Tür und sorgte damit für Negativ-Schlagzeilen. Und dass, obwohl der Megakonzern Rekordzahlen schrieb und die Chef-Etage Boni in zweistelliger Millionenhöhe einfuhr. Es bleibt abzuwarten, ob der Mobile-Ableger “Diablo Immortal” ein würdiger Nachfolger von Diablo 3 wird. Damit stünde Activision Blizzard wieder positiven Schlagzeilen in der Presse.

NINTENDO Switch Konsole - Diablo III Edition
NINTENDO Switch Konsole - Diablo III Edition
€ 377

Neuer Resident Evil 2 Boss: Thomas, die kleine Lokomotive

Die Modder ZOMBIΞALI und DJ Pop haben es getan! Sie haben den fiesen furchteinflößenden Mr. X im Remake von Resident Evil 2 ersetzt: durch Thomas, die kleine Lokomotive. Und das ist ihnen gelungen. Denn der mitfühlende, hilfsbereite Kinderheld kommt gar nicht mehr so nett daher. Am besten seht ihr einfach selbst (und vergesst nicht den Ton einzuschalten!):

Thomas schaffte es in der Vergangenheit bereits des Öfteren, Gastauftritte in diversen Spielen zu erhalten. Die neueste Mod ist jedoch eine der gelungensten. Wenn ihr selber gegen die lebensbedrohende Lokomotive antreten wollt, findet Ihr die Mod im Resident Evil Modding Forum. Dazu benötigt ihr den Haupttitel, Resident Evil 2 (Remake), der am 25. Januar 2019 für PS4, Xbox One und PC veröffentlicht wurde.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Ramin Hayit
Ramin Hayit

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken