GameZ NewZ: Keine Boxed PC-Version von Call of Duty : Modern Warfare & Death Stranding nicht PS4-exklusiv

Scheinbar gibt es dieses Jahr keine Boxed-Version für das neue Call of Duty: Modern Warfare auf dem PC, Death Stranding ist nicht mehr PS4-exklusiv und Anthem erhält das heiß erwartete Cataclysm-Update

  • von Carlo Siebenhüner am 09.08.2019, 16:30 Uhr

Wilkommen zu den GameZ NewZ, das. Das hier sind unsere Top-Meldungen:

Call of Duty: Modern Warfare ohne physische PC-Version

Activision will mit Call of Duty: Modern Warfare dieses Jahr wieder zur alten Stärke zurückkehren. Leider müssen Fans der Reihe auf dem PC jetzt ganz stark sein, denn scheinbar wird das Spiel dieses Jahr nur digital auf der Plattform vertrieben.

Schaut ihr bei den großen Online-Händlern nach dem Spiel zum Vorbestellen, werdet ihr ausschließlich die Versionen für die PlayStation 4 und die Xbox One finden. Nach einer PC-Version sucht ihr vergebens. Auch bei den Online-Händlern wurde nur auf die Konsolen-Versionen verwiesen, von einer PC-Version wisse man zum jetzigen Zeitpunkt nichts.

Wollt ihr Call of Duty: Modern Warfare auf dem PC spielen, bleibt euch zum jetzigen Zeitpunkt also nichts weiter übrig, als es im Battle.Net – Activisions Online-Vertriebsplattform – digital zu bestellen. Auf Anfrage von GameZ.de, ob es in Zukunft doch noch eine Boxed PC-Version geben wird, hat sich Activision bisher nicht geäußert. Wir halten euch weiter auf dem Laufenden.

Death Stranding nicht mehr PS4-exklusiv

Mit Death Stranding steht euch dieses Jahr das neueste Werk vom Metal-Gear-Erfinder Hideo Kojima ins Haus. Doch nicht nur Spieler auf PlayStation 4 werden in den Genuss kommen, denn überraschenderweise ist das Spiel von Sonys Exklusivliste geflogen.

Dort führt der Konsolenhersteller alle Spiele auf, die ausschließlich für die eigene Plattform erscheinen. Zwar gibt es noch keine Ankündigungen für weitere Plattformen, doch die Gerüchteküche brodelt.

Ganz vorne in den Gerüchten mit dabei ist Google Stadia. Der Streaming-Dienst geht Ende des Jahres an den Start – was mit dem Relesedatum des Spiels übereinstimmt – und schart dabei natürlich einige hochkarätige Titel um sich. Das wird noch bestärkt durch einen Tweet von Kojima persönlich, wo er zusammen mit der Stadia-Chefin zu sehen ist.

Großes Content-Update für Anthem

Anthem sollte die große Lootshooter-Hoffnung für Electronic Arts werden, stellte sich jedoch als Flop heraus. Zum Release waren viele Spieler enttäuscht vom geringen Content, dem repetitiven Missionsdesign, technischen Mängeln und einer schwachen Story. Doch Bioware bleibt hartnäckig und möchte das Spiel mit dem neuen Cataclysm-Update retten.

Das neue Content-Update erweitert die Story um eine Questreihe, an deren Ende ein großer Bossfight steht. Außerdem hält eine neue Spielwährung einzug, mit der ihr euch Belohnungen in Fort Tardis kaufen könnt. Das soll dem eher schwachen Lootsystem auf die Sprünge helfen.

Für viele Spieler eine Erleichterung ist die Entfernung des Glückfaktors. Der entschied bisher darüber, welche legendären und meisterhaften Gegenstände ihr von besiegten Gegnern einsacken konntet. Jetzt bekommt ihr immer automatisch die besten Ausrüstungswerte.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Carlo Siebenhüner
Carlo Siebenhüner

Ein langer Weg liegt schon hinter Carlo. Mit Sonic ist er damals auf dem Mega Drive um die Wette gerannt, hat sich »volles Pfund aufs Maul« in Gothic gegeben, baut regelmäßig neue Städte bei Anno und verteilt auch immer mal Headshots in Battlefield (oder versucht es zumindest ;-) ).

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken