GameZ NewZ: Code Veronica X auf Xbox One & Teamwechsel in Pokémon Go

Endgame-Trailer für The Division 2, Resident Evil: Code Veronica X auf Xbox One, Teamwechsel in Pokémon Go und 7,6 Mio Fortnite Spieler trotz Apex Legends

  • von Ramin Hayit am 22.02.2019, 15:30 Uhr
Resident Evil Apex Legends Fortnite The Division 2

Willkommen zu den GameZ NewZ. Die heutigen Top-Meldungen vom 22. Februar 2019 drehen sich um diese Themen:

The Division 2 – offizieller Endgame-Trailer

Gestern, am 21.02.2019, veröffentlichte Publisher Ubisoft den Endgame-Trailer von Tom Clancy’s The Division 2. Dieser liefert exklusive Einblicke zur feindlichen Fraktion Black Tusk. Außerdem erwarten euch neue Einsätze, drei Spezialisierungen, neue Ausrüstung, besetzte Dark Zones sowie Raids im Endgame des Online-Action-Rollenspiels.

Code Veronica und Lost Planet-Reihe abwärtskompatibel auf Xbox One

Seit dem 25. Januar 2019 gruseln sich Fans des Capcom-Klassikers beim Remake von Resident Evil 2. Zweiter Hauptcharakter des legendären Survival Horrors ist Claire Redfield, die Raccoon City auf der Suche nach Ihrem Bruder, Chris Redfield, durchstreift.

Für diejenigen unter euch, die noch etwas mehr Zeit mit Claire verbringen wollen, gibt es großartige Neuigkeiten. Ab heute könnt ihr die Xbox 360-Version des nächsten Klassikers, Resident Evil Code: Veronica X, auf der Xbox One wiedererleben. Ursprünglich erschien Resident Evil: Code Veronica (damals noch ohne „X“) im Jahr 2000 exklusiv für den Sega Dreamcast.

Resident Evil 2 (Playstation 4)
Holt euch das Remake des Survival-Horror-Klassikers jetzt für die Playstation 4
Resident Evil 2 [PlayStation 4]
Resident Evil 2 [PlayStation 4]
€ 53.99

Capcom scheint es mit der Abwärtskompatibilitäternst zu meinen. Denn auch die Xbox 360-Versionen von Lost Planet: Extreme Condition, Lost Planet 2 sowie Lost Planet 3 sind ab heute auf der Xbox One spielbar. Alle vier genannten Klassiker holt ihr euch im Xbox Games Store für jeweils knapp 20 Euro

Trotz Apex Legends: Neuer Spielerrekord bei Fortnite

Epic Games berichtet von einem neuen Spielerrekord in Fortnite. Am Samstag, den 16. Februar 2019, kämpften über 7,6 Millionen Spieler parallel um das Überleben im Battle Royale-Hit. Dabei gab es weder spezielle Events noch Updates. Zuvor konnte Fortnite bereits 10,7 Millionen Gamer gleichzeitig begeistern, als das erste Ingame-Konzert in Fortnite mit DJ Marshmello abgehalten wurden.

Besonders interessant ist, dass der Rekord trotz des Releases von Apex Legends aufgestellt wurde. Respawn Entertainments Fortnite-Konkurrent begeisterte über 10 Millionen Spieler – in nur drei Tagen. Können beide Battle Royale-Games überleben oder bekam Fortnite im Rahmen des Apex Legends-Release einfach zusätzliche Aufmerksamkeit? Wir halten euch auf dem Laufenden.

Wie ihr das Team in Pokémon Go wechselt

Niantic und die Pokémon Company erlauben endlich das Wechseln von Teams in Pokémon Go. Wer sich bisher für ein anderes Team als seine Freunde entschieden hatte, musste allein auf die Jagd gehen. Dies ändert sich am 26. Februar 2019 mit den so genannten „Team-Medaillen

Für eine Team-Medaille investiert ihr entweder 1.000 PokéCoins im in-game Shop oder verdient sie euch im Spielverlauf. Anschließend könnt ihr erneut zwischen Team Rot, Blau oder Gelb wählen.

Es gibt jedoch eine Einschränkung. Denn das Team kann nur einmal pro Jahr gewechselt werden. Außerdem müsst ihr wissen, dass eure Pokémon ohne PokéCoins zurückkehren, falls sie während des Teamwechsels ein Gym bewachen.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Ramin Hayit
Ramin Hayit

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken