GameZ-Newsflash: Release von Last of Us 2 & Fortnite-Money

Die Top-News im Spielebereich drehen sich heute um den Termin für The Last of Us Part 2, das neue Black Ops 4-Update, einen witzigen Fortnite-Rekord und eine Investorenklage gegen Activision.

  • von Benjamin Hillmann am 14.01.2019, 17:15 Uhr

Willkommen beim neuen Newsflash der GameZ, in dem wir euch die wichtigsten Games-News des Tages gebündelt und auf den Punkt gebracht präsentieren. Unsere ersten GameZ-News des Jahres 2019 drehen sich um

  • das Release-Datum einer sehnlich erwarteten Naughty Dog-Produktion.
  • eine Klage gegen Activision bezüglich der Bungie-Trennung.
  • zwei beliebte Battle Royale-Titel.

Wenn ihr euch zudem für das Thema Virtual Reality interessiert, verpasst auf keinen Fall einen unserer regelmäßigen VR-Newsflashes.

The Last of Us 2: Interessante Fan-Theorie zum Release-Datum

Wie beliebt ein Spiel ist, zeigt sich nicht selten an der Menge an Theorien, die sich um eben jenen Titel spinnen. Im Fall von The Last of Us Part 2 fangen die Theorien jetzt bereits beim möglichen Veröffentlichungsdatum des Action-Adventures an. Während Sony und Entwickler Naughty Dog sich zum Termin nämlich noch ausschweigen, wird auf Reddit aktuell die Vermutung eines Fans heiß diskutiert.

Seine Theorie: The Last of Us 2 wird am Geburtstag von Hauptfigur Ellie erscheinen – aber wie kommt er darauf? Das erste The Last of Us begann am Geburtstag von Ellies Begleiter Joel, in dessen Rolle wir im ersten Teil der Reihe schlüpfen. Aus dem Comic “The Last of Us: American Dreams” wissen wir, dass Ellie sechs Jahre nach dem Ausbruch der Pilz-Pandemie auf die Welt kam und zwar irgendwann zwischen Januar und April 2019.

Die Geschichte des ersten Spiels startete im Jahr 2013 und machte dann einen Sprung ins Jahr 2033. Wir wissen zudem über The Last of Us Part 2, dass es vier Jahre nach dem ersten Teil im Jahr 2038 angesiedelt ist. Falls das Spiel also bereits dieses Frühjahr erscheinen sollte, wären sowohl in der Spielwelt als auch in der realen Welt rund 4 Jahre vergangen.

Deshalb hoffen nun einige Fans auf einen “Überraschungs-Release” in diesem Frühjahr. Realistischer ist unserer Meinung nach allerdings, dass die Fortsetzung im Frühjahr 2020 auf den Markt kommt. Unter anderem deswegen, weil The Last of Us Part 2 als möglicher Launch-Titel für die PlayStation 5 in Frage kommt. Zuletzt deuteten Gerüchte auf den Launch einer neuen Sony-Konsole in eben diesem Zeitraum hin.

Black Ops 4 Update: Neue Blackout-Modi, Maps & Gauntlets

Entwickler Treyarch rollt seit Jahresbeginn eine Reihe spannender Updates für Call of Duty: Black Ops 4 aus, die den Online-Shooter um neue Features ergänzen. Per Reddit gab das Team jetzt bekannt, auf welche Neuheiten sich Spieler diese Woche freuen dürfen. So erhält der Blackout-Modus (Battle Royale) der Konsolenversion ein verbessertes Looting-Interface, das das Aufsammeln spezifischer Items erleichtern soll. Zudem können sich Spieler auf zwei “zeitbegrenzte” neue Modi in Blackout freuen – mehr wollte Treyarch noch nicht verraten.

Der Zombie-Modus wird derweil um die sogenannten “Gauntlets” erweitert. 30 Runden dauernde Herausforderungen mit je eigenen Regeln für jede Runde. Obendrein veranstaltet Treyarch im Zombie-Modus das “115 Day Celebration”-Event.

Darin kassieren wir vom 15. bis 18. Januar 2019 unter anderem die doppelte Menge an Erfahrungspunkten. Der klassische Multiplayer-Modus wird für Black Ops Pass-Besitzer zudem um die Maps “Elevation” und “Madagascar” erweitert.

Fortnite-Dab-Rekord: 10 Stunden tanzen, 2000 Dollar verdient

YouTuber Luke TheNotable hat fast einen halben Tag lang in der Fortnite-Lobby gedappt und damit nicht nur viele neue Follower gewonnen, sondern auch noch ordentlich Kohle gemacht. Andere Spieler konnten sich dem 10 Stunden andauerndem Tanz seines Avatars anschließen und virtuell mitschunkeln. Ein paar beeindruckende Zahlen dazu. Insgesamt hat Luke mit seiner Spielfigur in den rund 10 Stunden

  1.  72.000 Mal gedappt.
  2. 6000 neue Abonnenten gewonnen.
  3. Über 2000 Dollar an Spenden eingenommen.

Das Geld hat sich der YouTuber übrigens nicht in die eigene Tasche gesteckt, sondern selbstlos anderen (noch unbekannten) YouTubern zu Gute kommen lassen. Luke warnt allerdings davor, die Aktion nachzuahmen. Das Resultat seines “Infinite Dabs” sind unter anderem ein kaputtes Headset und ordentliche Schulterschmerzen. “Ich möchte nicht hören müssen, dass sich jemand beim Versuch mich nachzuahmen verletzt hat”, witzelte der YouTuber im Nachhinein.

Activision: Anwälte prüfen Klage wegen Trennung von Bungie

Zum Unmut der Investoren ist vor wenigen Tagen der Aktienkurs von Call of Duty-Hersteller Activision eingebrochen. Der Grund: Die Bekanntgabe des Publisher-Giganten, sich von Destiny-Entwickler Bungie zu trennen. Das Studio behält dabei die volle Kontrolle über die Zukunft seines Shared World-Shooters.

Nun mischt sich die Anwaltskanzlei “Pomerantz LLP” in die für viele Investoren schmerzhafte Trennung ein – schließlich verliert Activision eines seiner lukrativen Zugpferde. Dabei steht allerdings nicht der Split selbst zur Debatte. Activision und Bungie hatten die Auflösung ihrer Zusammenarbeit offiziell am 10. Januar 2019 verkündet.

Vielmehr besteht eventuell der Verdacht auf Insider-Trading. Investoren, die bereits vor der offiziellen Bekanntgabe informiert wurden, könnten ihre Activision-Aktien bereits im Vorhinein verkauft haben, um so Verluste zu vermeiden. Das wäre wiederum illegal.

Möglicherweise handelt es sich bei dem Aufruf der Kanzlei aber auch nur um eine Routineprüfung. Activisions Aktienkurs brach bereits kurz nach der Bekanntmachung des Splits um sieben Prozent ein. Weitere Kurssenkungen sind zu befürchten.

GameZ Guides & mehr: Resident Evil 2 & Kingdom Hearts III

In unserer Guide-Rubrik versorgen wir euch regelmäßig mit allen Infos, Tipps und Tricks zu aktuellen Spiele-Releases. Aktuell haben wir Folgendes für euch auf Lager:

Seit Jahresbeginn versorgen wir euch außerdem mit allen Infos rund um das Thema Virtual Reality. VR-Interessierte finden unter anderem bei uns:

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Benjamin Hillmann
Benjamin Hillmann

Zuhause zwischen Star Wars, Hellboy-Comics & Klängen von Nick Cave. Geht gerne mit Nathan Drake auf Schatzsuche. Gefühlt geistig verkoppelt mit David Lynch & Hideo Kojima.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken