GameZ Cups: Von Stars und Sternchen

Bei den Gamez Cups am Donnerstagabend ging es richtig zur Sache: Mehr als 300 Leute gingen ins Rennen um die Preise und lieferten dabei FIFA-Action vom feinsten.

  • von eSport Studio am 16.03.2018, 13:08 Uhr
Gamez Cup

Die eigenen FIFA-Künste zur Schau stellen und dazu noch fette Preise abstauben. Für viele Zocker ein Traum, den die GameZ Cups am Donnerstagabend wahr machten. Neben Bundesligakarten konnten Teilnehmer um FUT Points und MediaMarkt-Gutscheine spielen.

Das kam so gut an, dass das PlayStation 4-Turnier nach nur wenigen Tagen voll war und von 128 auf 256 Teilnehmer vergrößert wurde – ein neuer Rekord für die GameZ Cups!

Bekannte Gesichter auf der PlayStation 4

So konnten sich auch bekannte Profi-Spieler noch ihre Anmeldung sichern: Mit dabei waren unter anderem Kevin Assia von Team expert und Benjamin Zidej von BAP Gaming.

Letzterer musste sich allerdings schon früh verabschieden. Obwohl er seine Gegner teilweise 9:1 aus dem Turnier fegte, war bereits in Runde vier für ihn Schluss. 1:4 unterlag er seinem Gegner »Slothner«.

Deniel Mutic holt Bundesligatickets

Deutlich besser lief es für den Favoriten Kevin Assia. Der Team expert-Spieler schlug sich souverän durch das Turnier und erzielte dabei Ergebnisse, die seine Gegner fast schon vorführten. 7:2 triumphierte er über »mert1012« in Runde vier und auch im Viertelfinale gegen »Fetze95« netzte er sieben Mal ein.

Erst im Finale war Schluss: Deniel Mutic von Clutch23 spielte zu stark auf und konnte letztlich mit einem knappen 1:0 den Siegtreffer erzielen. Trotzdem geht auch Assia nicht leer aus.

Während Mutic sich zwei Bundesligakarten sicherte, kann sich der expert-Profi über 12.000 FUT-Points freuen. Die beiden Halbfinalisten »Danielo980« und »Lukas_1004« erhalten ebenfalls noch 4.600 FUT-Points.

Mario Pflumm triumphiert im Xbox-Turnier

Glückliche Gewinner gab es aber nicht nur beim PlayStation 4-Turnier: Parallel gingen auch auf der Xbox One knapp 100 FIFA-Spieler ins Rennen um die Preise. Und die Teilnehmerliste hier liest sich mindestens genauso hochkarätig wie beim PS4-Turnier:

Michael Gherman, der momentan Borussia Mönchengladbach vertritt, startete beim zwölften GameZ Cup und auch Titelverteidiger »dByte Teubi« wollte seinen Erfolg vom letzten Mal wiederholen.

»dByte Teubi« schien diesmal keinen guten Tag erwischt zu haben. Er flog bereits im ersten Spiel 0:1 aus dem Turnier. Gherman schaffte es immerhin bis ins Halbfinale und somit auf einen der Preisplätze.

Trotzdem musste er sich 3:4 gegen Mario Pflumm geschlagen geben. Der Profi von eSportsReputation sicherte sich durch den Sieg seinen Finaleinzug und konnte hier gegen Pedro »uX Pedro« Beckert mächtig punkten.

4:1 stand es am Ende für Pflumm, der sich somit die Bundesligatickets sicherte. Beckett bekommt hingegen einen MediaMarkt-Gutschein im Wert von 100 Euro. Michael Gherman und »simple« erhalten einen 50 Euro-Gutschein.

von Kristin Banse

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.