Gamescom 2016 Award: Das sind die besten Spiele der Messe

Final Fantasy, Zelda, For Honor, Horizon & mehr: Hier sind die besten, mit dem Gamescom Award prämierten Spiele der diesjährigen Messe.

  • von Stephan Freundorfer am 20.08.2016, 9:56 Uhr

Die Wahlen sind getroffen: Am Freitagabend wurden auf der Social Media Stage in Halle 10 der Kölnmesse die Gamescom Awards verliehen. Und das beste Spiel der Messe ist: The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Zumindest laut einer internationalen Expertenjury, die aus insgesamt 73 nominierten Games und Spieleprodukten auswählen konnten. Der Consumer Award ging dagegen an Electronic Arts‘ heiß ersehnten Weltkriegs-Shooter Battlefield 1 .

In der Kategorie Plattform wurde Ubisofts raues Ritterspektakel For Honor als bestes PS4- und PC-Spiel ausgezeichnet, bestes Xbox-Games ist Rares Multiplayer-Piratenspiel Sea of Thieves, auf Wii U dominiert natürlich erneut das kommende The Legend of Zelda, und zum besten Mobilspiel hat man den spaßigen 3DS-Titel Mario Party Star Rush gekürt.

In der Genre-Kategorie heißen die Gewinner: Final Fantasy 15 (Rollenspiel), Forza Horizon 3 (Rennspiel), Battlefield 1 (Action), NBA 2K17 (Simulation), Steep (Sport), Skylanders Imaginators (Family), Civilization IV (Strategie), Dragon Quest Builders (Puzzle), Gwent (Social/Online), Battlezone (Casual), Sea of Thieves (Multiplayer), Wilson’s Heart (Virtual Reality) – und zur besten Hardware wurde wenig überraschend PlayStation VR ernannt.

Der Rest des Gamescom Award-Festes: Den Indie Award erhält Bandai Namcos Little Nightmares, bestes Add-On ist Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords, beste ‚Vision‘ ist Sonys Horizon – Zero Dawn und schließlich bester Gamescom-Stand der für 2Ks Mafia 3 .

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer