VR-Shooter Front Defense: Heroes verlässt Early Access mit Gratis-Woche

Der Multiplayer-Shooter Front Defense: Heroes von Entwicklerstudio Fantahorn Studio hat den Early Access verlassen. Zur Feier könnt ihr das VR-Spiel kostenlos ergattern. Was erwartet euch in der Vollversion der Weltkriegs-Shooters?

  • von Thomas Grohganz am 24.05.2019, 15:16 Uhr
Front Defense: Heroes

Front Defense: Heroes ist ein First-Party-Titel der Vive Studios. Der Multiplayer-Shooter wurde vom taiwanesischen Entwicklerstudio Fantahorn Studio entwickelt. Nach knapp zwei Jahren hat das VR-Spiel nun den Early Access verlassen und ist mit neuen Inhalten in die Vollversion übergegangen.

Front Defense: Heroes – Multiplayer-Shooter in VR

Der VR-Shooter ist im Setting des Zweiten Weltkriegs angesetzt. Aus der Egoperspektive kämpft ihr als Soldat für die Armeen der Alliierten oder der Achsenkräfte. Insgesamt 17 verschiedene Karten stehen mit authentischen Schlachtfelder zur Auswahl. In Fabrikhallen und den Straßen europäischer Städte stellt ihr euch euren Widersachern.

Um das immersive Erlebnis zu verstärken, stehen realistische Waffen aus der Kriegszeit zur Verfügung. Aus über 30 verschiedene Waffenmodelle mit authentischer, wenn auch leicht vereinfachter Handhabung, könnt ihr für die Feuergefechte auswählen. Dazu zählen beispielsweise Maschinenpistolen, Gewehre und Bazookas.

In drei unterschiedlichen Spielmodi könnt ihr in Teams aus fünf Personen antreten: Teamdeath, Capture the Flag und Defend/Offend. Darin gilt es, am meisten Abschüsse zu erzielen, eine Flagge aus der gegnerischen Basis zu entwenden oder spezielle Objekte auf der Karte zu zerstören. Dabei kommuniziert ihr per Voice-Chat mit euren Mitspielern und Mitspielerinnen.

Zur Steuerung kommt eine eigene Fortbewegungsmethode zum Einsatz. Das „V-locomotion“-System wechselt während der Bewegung in die Third-Person-Perspektive. Die Feuergefechte finden dagegen in Egoperspektive statt. Außerdem wird euer gesamter Körper ins Spiel mit einbezogen. Ihr haltet mit beiden Händen eure Waffe. Zum Springen, kriechen oder Deckung nehmen müsst ihr realistische Bewegungen ausführen.

Neue Features der Vollversion

Das neueste Update zur Veröffentlichung der Vollversion erweitert das Spiel um zusätzliche Inhalte. Insgesamt fünf neue Avatar-Skins, fünf neue Waffen und vier Karten wurden hinzugefügt. Zudem könnt ihr eure Schießfertigkeiten nun an Schießständen im Trainingsgebiet verbessern.

High-End-VR erleben
HTC VIVE Pro Headset
HTC VIVE Pro Headset
€ 879

Durch das neue Fortschrittsystem erhaltet ihr für jede Runde Punkte. Diese könnt ihr für neue Waffen und Skins eintauschen. Zu vier verschiedenen Tageszeiten erhaltet ihr zudem zusätzliche Punkte für das Spielen.

Derzeit erhaltet ihr Front Defense: Heroes vom 23. Bis 30. Mai kostenlos im Viveport, wenn ihr ein bestehendes Abo besitzt. Außerdem ist das VR-Spiel bis zum 30. Mai umsonst auf Steam spielbar.

Regulär ist Front Defense: Heroes für Oculus Rift / Oculus Rift S, HTC Vive / HTC Vive Pro und Windows Mixed Reality für 7,99 Euro auf Steam und im Viveport erhältlich.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Thomas Grohganz
Thomas Grohganz

Passende Produkte
HTC Vive

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken