Fortsetzung zum South-Park-Rollenspiel veräppelt Superhelden

Das Rollenspiel South Park: The Fractured but Whole setzt die Geschichte aus Der Stab der Wahrheit fort, nimmt diesmal aber Superhelden statt Fantasy auf die Schippe.

  • von Patricia Geiger am 23.03.2016, 15:57 Uhr
South Park: The Fractured but Whole

Während der E3 2015 hat Ubisoft das Rollenspiel South Park: The Fractured but Whole angekündigt. Im Gegensatz zum ersten South-Park-Rollenspiel Der Stab der Wahrheit wird diesmal jedoch nicht das Fantasy-Genre auf die Schippe genommen; stattdessen müssen im Nachfolger die Superhelden dran glauben.

The Fractured but Whole wird nicht wieder von Obsidian Entertainment, sondern von Ubisofts eigenem Studio in San Francisco entwickelt. Am Spielprinzip ändert sich dadurch allerdings nichts: Das Rollenspiel wird erneut über rundenbasierte Kämpfe und den für South Park typischen Humor verfügen. Wie schon in Der Stab der Wahrheit werden wir auch in The Fractured but Whole wieder die Rolle eines neuen Kindes übernehmen. Die South-Park-Erfinder Matt Stone und Trey Parker sind ebenfalls wieder an der Entwicklung beteiligt und übernehmen sowohl das Writing als auch Sprechrollen.

South Park: The Fractured but Whole soll laut Ubisoft noch im Fiskaljahr 2016/2017 erscheinen, das am 30. April 2017 endet. Das Spiel wird für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.