Fit für Resident Evil 7: Ab Dezember gibt’s 4, 5 & 6 als Boxversionen

Resident Evil 7 erscheint erst Ende Januar, doch schon im Dezember dürfen sich Zombiekämpfer fit fürs kommende Grusel-Epos machen: Mit Teil 4, 5 und 6 als Boxversionen für PS4 bzw. Xbox One!

  • von Stephan Freundorfer am 12.09.2016, 8:56 Uhr

Tolle Neuigkeiten für alle Fans von Capcoms legendärer Survival-Horror-Serie bzw. für die vielen Sammler, die sich seit 20 Jahren Resident Evil-Spiele und -Merchandise ins Regal stellen. Die PS4- und Xbox One-Remakes der Episoden Resident Evil 4, 5 und 6 werden nämlich im Dezember als Boxversionen in den Handel kommen. Bislang gab’s die drei Games in ihren optisch aufgebohrten HD-Versionen nur als Download.

Neben der überarbeiteten Grafik findet ihr bei dem Resident Evil-Spieletrio auf PS4 und Xbox One sämtliche Download-Inhalte sowie alle Bonus-Spielmodi auf Disc, außerdem wurde die Steuerung angepasst. Auch gut: Die Spiele sind komplett ungeschnitten und mit einer 18er-USK-Wertung versehen.

Zur Erinnerung: Resident Evil 4 erschien 2005 zunächst exklusiv für den Nintendo GameCube und begeisterte mit Atmosphäre und Third-Person-Action-Mechanik. Leon S. Kennedy wurde hier in eine der düstersten Ecken Europas geschickt, um nach der entführten Tochter des US-Präsidenten zu suchen.

Teil 5 folgte 2009 und brachte den alten Bekannten Chris Redfield und Neuzugang Sheva Alomar nach Afrika. Resident Evil 6 wurde schließlich 2013 veröffentlicht und zeichnete sich vor allem durch einen gewaltigen Umfang aus: Gleich vier blutige Kampagnen durften überstanden werden. Die HD-Neuauflagen der drei Horror-Games dürften euch also auf PS4 und Xbox One die Wartezeit bis zum Erscheinen von Resident Evil 7 am 24. Januar gehörig verkürzen!

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer