FIFA 19: Kein Deutscher im Team of the Year (TOTY)

EA SPORTS hat das Team of the Year (TOTY) von FIFA 19 enthüllt und ab dem 7. Januar sind die ersten Karten in Packs erhältlich.

  • von eSport Studio am 08.01.2019, 9:39 Uhr

Die Community, Medien, Sportler und EA SPORTS haben abgestimmt. Nun steht es fest: das Team of the Year (TOTY) oder auch Team des Jahres für FIFA 19. Von den 55 Nominierten sind nur die beliebtesten elf Spieler übrig geblieben, die nun eine Spezialkarte in FUT erhalten.

Holt euch neues PSN-Guthaben!
PlayStation Live Cards 50 Euro (Guthaben-Aufstockung PSN Live Card für deutsche SEN-Konten)
PlayStation Live Cards 50 Euro (Guthaben-Aufstockung PSN Live Card für deutsche SEN-Konten)
€ 50

Das ist das Team of the Year

Torwart:

  • David De Gea (Manchester United)

Verteidiger:

  • Marcelo (Real Madrid)
  • Virgil van Dijk (FC Liverpool)
  • Sergio Ramos (Real Madrid)
  • Raphael Varane (Real Madrid)

Mittelfeldspieler:

  • Luka Modric (Real Madrid)
  • N’Golo Kanté (FC Chelsea)
  • Kevin De Bruyne (Manchester City)

Angreifer:

  • Cristiano Ronaldo (Juventus Turin)
  • Lionel Messi (FC Barcelona)
  • Kylian Mbappe (Paris Saint-Germain)

Deutschland nicht vertreten

Deutsche Spieler haben es nicht ins TOTY geschafft. Joshua Kimmich, Marco Reus, Mats Hummels und Toni Kroos waren zwar nominiert, erhielten jedoch nicht genug Stimmen. Nimmt man die Bundesliga dazu, hatte auch Bayerns Star-Stürmer Robert Lewandowski eine Chance, für ihn reichte es aber ebenfalls nicht. Das steht im starken Kontrast zu Real Madrid: Die Königlichen sind gleich vierfach vertreten.

Rechter Verteidiger? Fehlanzeige

Eine kleine Überraschung gab es dieses Jahr auf der Position des rechten Verteidigers. In das Team of the Year hat es nämlich keiner der vier nominellen RVs geschafft. Daniel Carvajal, Joshua Kimmich, Kieran Trippier und Kyle Walker gingen allesamt leer aus. Stattdessen bekleidet Innenverteidiger Raphael Varane diese Position.

Was zeichnet die TOTY-Karten aus?

Neben dem edlen Design und der Seltenheit sind die TOTY-Karten hauptsächlich aufgrund ihrer Werte gefragt. In vergangenen Jahren erhielten die ausgewählten Spieler Upgrades von bis zu acht Punkten bei der Gesamtbewertung. Die ohnehin schon guten Kicker werden damit nur noch stärker. Spieler wie Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo erreichen damit sogar eine 99.

Mit FUT-Events, wie dem Team of the Year, lassen sich außerdem auch eine Menge Münzen machen. Schaut doch mal in unseren Guide zu dem Thema.

So kriegt ihr die TOTY-Karten

Im Laufe der kommenden Woche werden die TOTY-Karten in Packs erhältlich sein, allerdings nur für eine begrenzte Zeit, denn EA SPORTS veröffentlicht die Spezialversionen der Spieler nur stückweise. Dieses Jahr geht es mit den Angreifern los, die ab dem 7. Januar 19 Uhr deutscher Zeit in Packs erhältlich sind.

In den kommenden Tagen werden die restlichen Karten folgen, immer nach Position. Traditionell sind zum Ende des Events aber nochmal alle TOTY-Versionen gleichzeitig in den Packs.

Auch außerhalb vom TOTY gibt es eine Menge guter Spieler in FUT. Wir zeigen euch in einem Guide, welche Spieler nicht ganz so viel kosten, aber trotzdem noch eine Menge Leistung auf dem Platz bringen.

von Christian Mittweg

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

 

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken