FIFA-19-Beta-Leak: Neuerungen bei Karrieremodus, FUT & mehr

Anpassbare Trainer im Karriere-Modus, Chemie-Änderungen in FIFA Ultimate Team und mehr: Wir haben die Leaks zur FIFA-19-Beta für euch zusammengefasst.

  • von eSport Studio am 16.08.2018, 15:56 Uhr
Der neue Kickoff-Modus in FIFA 19

Am 10. August 2018 ist die FIFA-19-Beta gestartet und ausgewählte Mitglieder der Community können sich seither einen ersten Eindruck von der Fußballsimulation machen. Obwohl die Teilnehmer weder Bild- noch Videomaterial veröffentlichen dürfen, wie EA-Community-Manager Corey Andress noch einmal bestätigte, gerieten bereits mehrere Informationen und Eindrücke an die Öffentlichkeit.

Wir haben sie für euch zusammengefasst, allerdings solltet ihr die Informationen mit Vorsicht genießen. Immerhin handelt es sich bei vielen Eindrücken um subjektive Meinungen.

Nur ein DLC von FIFA 18?

Timed Finishing und Active Touch sind die Stichwörter für FIFA 19. Allerdings scheint EA noch weitere Änderungen am Gameplay vorgenommen zu haben. So berichten viele User im Internetforum Reddit, dass das Gameplay noch langsamer als im Vorjahr sei.

Zudem scheinen Flanken massiv unterstützt zu werden, sodass dabei kaum noch Skill benötigt werden würde. Auch Profi-Spieler Kurt Fenech gab seinen Unmut über das Gameplay bereits auf Twitter bekannt.

Einen Screenshot davon findet ihr in der folgenden Galerie, da der Post derzeit nicht mehr verfügbar ist. Allerdings ist der Malteser für seine negative Einstellung gegenüber Electronic Arts und dem Spiel bekannt.

Karrieremodus mit anpassbaren Managern

Bereits vor der FIFA-19-Beta tauchten auf Twitter erste Gerüchte darüber auf, dass EA einige Änderungen am Karrieremodus vornehmen wird. So sollen Manager mit dem neuen Teil an Bedeutung gewinnen und individuell anpassbar sein. Dieses Gerücht bestätigte der YouTuber DailySquadStacker mit einem Video, in dem er den neuen Karrieremodus vorstellte. Allerdings ist dieses Video nicht mehr auf YouTube verfügbar, da er sich den Beta-Auflagen widersetzte und Electronic Arts es infolgedessen sperren ließ.

Zu sehen war darin jedoch nicht nur, wie sich Manager anpassen lassen. Das Video zeigte außerdem das neue Karrieremenü, das dem von FIFA 18 ähnelt. Hier wird es allerdings einige kleine Neuerungen geben wie beispielsweise Breaking-, Transfer- und Club-News, die euch dabei helfen können, neue Talente zu verpflichten.

Chemie-Boni in FIFA Ultimate Team

Eine spannende Änderung scheint die neue Chemie-Anzeige in FIFA Ultimate Team zu sein. Bekanntlich könnt ihr eure Kicker auf dem virtuellen Feld mit sogenannten Chemistry-Styles verbessern. EA Sports veröffentlichte zum damaligen Zeitpunkt eine Google-Tabelle, die genau aufzeigt, wie sich die Attribute verbessern. In FIFA 18 gab es aber immer nur eine allgemeine Übersicht.

Dort bekamt ihr nur die Info, dass beispielsweise der Chemistry-Style »Sniper« den Schuss sowie das Dribbling verbessert. Mit FIFA 19 scheint euch das Spiel nun genau anzuzeigen, welche Attribute sich um wie viele Punkte verbessern. Dies postete der Nutzer »Legeo3« auf Reddit und veröffentlichte dazu einen Screenshot aus der Beta.

Neue Formation

Bei FIFA 19 wird es wohl scheinbar eine neue Formation ins Spiel schaffen und zwar das 4-2-4, wie ein Thread auf Reddit verrät. Für das offensive System sind vor allem Dominanz, Ballbesitz und Pressing wichtig, um damit erfolgreich zu sein.

Sollte es weitere Informationen zu FIFA 19 geben, werden wir darüber berichten. Solltet ihr auf der gamescom 2018 unterwegs sein, laden wir euch herzlich dazu ein, bei uns in Halle 5.1 FIFA 19 zu spielen.

von Kristin Banse

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.