FIFA 18: Zwei Deutsche im Community-Team der Saison

Die Wahl ist zu Ende und das Community-Team der Saison (TOTS) steht fest. 23 Spieler wurden von EA SPORTS geehrt und mit einer neuen FIFA-Ultimate-Team-Karte bedacht. Dabei blieb es aber nicht. Zusätzlich wurde noch ein zweites TOTS bekannt gegeben.

  • von eSport Studio am 30.04.2018, 15:56 Uhr
Das Community TOTS wurde in FIFA 18 gewählt.

Seit dem 15. April hatten Fans von FIFA 18 auf Seiten wie Futhead oder Futwiz die Möglichkeit, über das Community-Team der Saison abstimmen. Über 100 Fußballer aus allen möglichen Ligen standen zur Auswahl. Einzige Voraussetzung war, dass der Spieler noch keine leistungsbezogene In-Form-Karte in FIFA 18 erhalten hat. Dadurch fielen Weltstars wie Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi weg und andere Akteure standen im Mittelpunkt.

Zwei Deutsche mit dabei

In das Team geschafft hat es unter anderem Niklas Süle. Die neue Karte des Bayern-Innenverteidigers kommt auf eine Gesamtbewertung von 91 und überzeugt vor allem mit dem 92er-Defensivwert. Und noch ein weiterer deutscher Spieler fand bei den Fans Anklang. Leverkusens Lars Bender erhielt ebenfalls eine Team-der-Saison-Karte, wodurch der Mittelfeldmann nun auf eine 89er-Bewertung kommt.

Welche 21 Spieler es neben Bender und Süle ins Community-TOTS geschafft haben, sehr ihr hier:

  • Jan Oblak – Atlético Madrid
  • Giorgio Chiellini – Juventus Turin
  • Gerard Pique – FC Barcelona
  • Marek Hamsik – SSC Neapel
  • Fabinho – AS Monaco
  • Adrien Rabiot – PSG
  • Thomas Lemar – AS Monaco
  • Javi Martinez – FC Bayern
  • Jamie Vardy – Leicester City
  • Sebastian Giovinco – FC Toronto
  • Alisson – AS Rom
  • Andrew Robertson – FC Liverpool
  • Jose Luis Gaya – FC Valencia
  • Sergio Busquets – FC Barcelona
  • Abdoulaye Doucoure – FC Watford
  • Malcolm – Girondins Bordeaux
  • Alejandro Gomez – Atalanta Bergamo
  • Thibaut Courtois – FC Chelsea
  • Marco van Ginkel – PSV Eindhoven
  • Fernando – Galatasaray Istanbul
  • Kevin-Prince Boateng – Eitnracht Franfkurt

Weitere TOTS kommen

Es blieb am Freitag den 27. April aber nicht beim Community-TOTS. Gleichzeitig veröffentlichte EA auch die Mannschaft für die zweite englische Liga, die EFL. Darin fand sich unter anderem FUT-Legende Adebayo Akinfenwa. Die Teams zu den populärsten Spielklassen kommen aber erst noch.

Dann entscheidet zudem nicht die Community, sondern EA SPORTS. Üblicherweise werden alle großen Ligen in Europa, also auch die Bundesliga, mit einem eigenen Team bedacht. International werden wohl die mexikanische Spielklasse sowie die Saudi Professional League ein TOTS bekommen.

von Christian Mittweg

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken