FIFA 18: Top-Partien Predictions für den 20. März 2018

Am 20. März erwarten euch wieder vier neue Top-Partien. Welche Matches es diesmal zu einer Squad Building Challenge schaffen könnten, zeigen wir euch hier.

  • von eSport Studio am 15.03.2018, 9:19 Uhr
FIFA 18

Jeden Dienstag gibt es die sogenannten »Top-Partien« in FIFA Ultimate Team. Dazu veröffentlicht EA SPORTS vier Squad Building Challenges, die sich auf anstehende Matches auf dem realen Rasen beziehen und bei denen ihr FUT-Karten für Packs eintauschen könnt.

Trifft Borussia Dortmund zum Beispiel am kommenden Spieltag auf Bayern München, könnte euch am Dienstag zuvor eine Squad Building Challenge der beiden Teams erwarten. Es wäre dann an euch, die gestellten Anforderungen zu erfüllen und ein entsprechendes Team einzutauschen.

Bei der Partie Bayern gegen Dortmund bräuchtet ihr aber mindestens einen Dortmund- und einen Bayern-Spieler in der Aufstellung.

Mit Top-Partien Münzen machen

Top-Partien Predictions sind deshalb so interessant, da ihr mit ihnen euren Geldbeutel füllen könnt. Schafft es ein Match in die Top-Partien der Woche, steigen die Preise der Spieler auf dem Transfermarkt um tausende Münzen an.

Ein Beispiel: Als zur Begegnung zwischen Tottenham Hotspur und Arsenal London eine Squad Building Challenge herauskam, stieg der Preis von Per Mertesacker von 700 auf 3.500 Münzen.

Geht ihr also vorher ein kleines Risiko ein und kauft Per Mertesacker für 700 Münzen und eure Prognose tritt ein, könnt ihr den ehemaligen deutschen Nationalspieler teuer wiederverkaufen. So könnt ihr mächtig Münzen dazuverdienen.

Diese Partien könnten am 20. März anstehen

Deutschland gegen Spanien

Bei der Begegnung Deutschland gegen Spanien kommt vielen die Erinnerung an das Jahr 2008 ins Gedächtnis. Die deutsche Nationalelf stand damals im Finale der Europameisterschaft, scheiterte allerdings mit einer knappen 0:1-Niederlage gegen Spanien.

Seither haben die Begegnungen mit Spanien immer den einen oder anderen Beigeschmack. Auch am 23. März 2018 treffen die beiden Nationalmannschaften wieder aufeinander – wenn auch nur im Rahmen eines Freundschaftsspiels. Für eine Squad Building Challenge wäre das allerdings Grund genug.

Italien gegen Argentinien

Die italienische Nationalmannschaft hat momentan mit schweren Rückschlägen zu kämpfen: Erst verpasste man die WM-Qualifikation, als Folge traten auch noch mehrere wichtige Spieler aus dem Team zurück – darunter auch Welttorhüter Gianluigi Buffon.

Nun steht die italienische Nationalelf den Argentiniern in einem Freundschaftsspiel gegenüber und könnte so zumindest Schadensbegrenzung betreiben.

Holland gegen England

Nicht nur Italien wird bei der kommenden WM fehlen: Auch die Niederländer scheiterten an der Qualifikation, nachdem man schon bei der EM 2016 nicht dabei war.

Umso interessanter wird das Aufeinandertreffen mit der englischen Nationalelf am 23. März 2018. Mit Spielern wie Rashford und Kyle Walker haben die Holländer hier eine harte Nuss zu knacken.

Togo gegen Benin

Neben den etlichen Freundschaftsspielen steht in Afrika momentan die Qualifikation zum Africa Cup of Nations an. Im Rahmen dessen muss sich die Nationalmannschaft Togos gegen die aus Benin beweisen.

Zum ersten Mal seit 2010 könnte sich die beninische Fußballnationalmannschaft wieder für das Turnier qualifizieren. Aktuell belegt sie den zweiten Platz und wäre somit dabei. Zusätzlich gilt die Begegnung aber auch als west-afrikanisches Derby, da die beiden Länder direkte Nachbarn sind.

Bonus: Colorado Rapids gegen Sporting Kansas

In Nordamerika ist Fußball eher Nebensache. Deswegen gibt es dort auch keine Länderspielpause und die MLS (Major League Soccer) geht wie gewohnt weiter.

In der Liga treffen am Sonntag, den 25. März 2018 die beiden Klubs Colorado Rapids und Sporting Kansas aufeinander. Beide Vereine verbindet eine Rivalität, die allerdings eher freundlich gestimmt ist.

Welche Begegnungen es letztlich in die Squad Building Challenges schaffen, seht ihr ab dem 20. März 2018. Dann stehen euch die Top-Partien unter Squad Building Challenges zur Verfügung. Eine Woche habt ihr dann Zeit, sie zu absolvieren.

von Kristin Banse

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken