FIFA 18: Top-Partien-Predictions für den 12. Juni 2018

Die Weltmeisterschaft steht an! Das hält EA SPORTS aber nicht davon ab, wieder vier Top-Partien zu veröffentlichen. Welche Begegnungen es am 12. Juni 2018 zu einer Squad Building Challenge (SBC) schaffen könnten, erfahrt ihr hier.

  • von eSport Studio am 07.06.2018, 8:55 Uhr
Wer schafft es zu einer Squad Building Challenge?

Münzen in FIFA Ultimate Team zu verdienen, war noch nie einfacher als in FIFA 18. Etliche Wege stehen euch dafür offen – mit am einfachsten lassen sich Münzen durch Top-Partien verdienen.

Jede Woche veröffentlicht EA SPORTS vier Squad Building Challenges, mit denen ihr euren Geldbeutel auffüllen könnt.

Was Top-Partien-Predictions sind

Bei Squad Building Challenges (SBC) geht es darum, FUT-Karten für Belohnungen einzutauschen. Manchmal erhaltet ihr Spieler, manchmal Kartenpackungen. Top-Partien sind nichts anderes als besondere SBCs.

Basierend auf einer Begegnung zweier Fußballteams auf dem realen Rasen, veröffentlicht EA SPORTS vier spezielle SBCs. Trifft zum Beispiel Real Madrid auf den FC Barcelona und die Begegnung bekommt in FIFA 18 eine Top-Partie, habt ihr die Möglichkeit ein Team gegen Belohnungen einzutauschen.

Die Bedingung ist allerdings, dass eure Mannschaft mindestens einen Real- und einen Barcelona-Profi beinhalten muss.

So funktioniert’s

Schaut ihr euch schon vorher um, welche Begegnungen heiße Anwärter auf eine Top-Partie sind, könnt ihr mächtig Münzen machen. Hauptsächlich geht es darum, die FUT-Karten der Profis schon vorher zu kaufen.

Erhält beispielsweise Barcelona eine SBC, steigen die Preise der Katalanen traditionell enorm an. Dann könnt ihr eure bereits zuvor erstandenen Karten für mehr Münzen wiederverkaufen und macht dadurch Gewinn.

Allerdings solltet ihr nur in günstige Spieler investieren: Der Preis von Kickern wie Ronaldo wird sich wegen einer Top-Partie nicht verändern.

Diese Top-Partien könnten am 12. Juni anstehen:

Portugal gegen Spanien

Am 14. Juni 2018 beginnt die Weltmeisterschaft und somit warten einige spannende Begegnungen. So auch das Duell zwischen Spanien und Portugal, das auch als »The Iberian Derby« bekannt ist.

Beide Nationen gelten als die besten Mannschaften der Welt. Tatsächlich konnten die Spanier 18 der 36 Begegnungen bisher für sich bestimmen. Portugal fuhr nur sechs Siege ein.

In FIFA 18 solltet ihr euch auf die portugiesischen Kicker konzentrieren, da diese im Preis günstiger sind und mehr Gewinn versprechen.

Deutschland gegen Mexiko

Trotz der Niederlage gegen Österreich wird Deutschland als heißer Favorit für die WM gehandelt. Dementsprechend schaut die ganze Welt auch auf das Auftaktspiel gegen Mexiko, das fast schon einen Pflichtsieg darstellt.

In FIFA 18 lässt sich hier mit beiden Nationen Gewinn machen, wenn ihr euch auf das niedrigere Preissegment konzentriert. Spieler wie Manuel Neuer werden euch kaum Gewinn bringen.

Frankreich gegen Australien

Der amtierende Europameister muss sich in seinem ersten WM-Spiel den Australiern stellen, die in der FIFA-Weltrangliste nur den 40. Platz belegen. Das dürfte für die Franzosen eine leichte Angelegenheit werden und ist auch in FIFA 18 eine extrem dankbare Partie.

Die australischen Spieler kriegt ihr nämlich schon für wenig Münzen, die ihr dann für teuer wiederverkaufen könnt.

Russland gegen Saudi-Arabien

Im ersten Moment scheint die Begegnung zwischen Russland und Saudi-Arabien nur wenig interessant. Allerdings handelt es sich hier um das Auftaktspiel der Weltmeisterschaft und ist daher ein heißer Anwärter auf eine Top-Partie.

Zusätzlich gibt es von beiden Nationen günstige Spieler, mit denen ihr Gewinn machen könnt.

Bonus: Argentinien gegen Island

Eine der spannendsten Partien der Weltmeisterschaft könnte das Match zwischen Argentinien und Island sein. Letztere gelten als Publikumslieblinge und schafften es bei der EM überraschend weit.

Argentinien musste hingegen im letzten WM-Finale eine enttäuschende Niederlage einstecken. Beide Mannschaften weisen allerdings günstige Spieler auf, die ihr sorglos einkaufen könnt.

von Kristin Banse

 We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.