FIFA 17 Patch 1.02: Alle Infos zum ersten Update

EA SPORTS hat das erste Update für FIFA 17 veröffentlicht. Der Patch 1.02 geht einige Gameplay-, FUT- und Grafik-Inhalte an.

  • von eSport Studio am 19.10.2016, 11:04 Uhr

FIFA 17 hatte zum Start noch diverse Aspekte, die den Fans ein Dorn im Auge waren. Eine Menge Feedback wurde nun mit dem Patch 1.02 angegangen. Was EA SPORTS beim Update in dieser Woche alles an FIFA 17 ändert, hat der Entwickler nun mitgeteilt.

Spielmechanik:

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Abbrechen nach der Anfrage einer Klärung nicht funktionierte.
  • In seltenen Fällen ergab sich eine Situation, in der das Elfmeterschießen eigentlich früher hätte enden sollen. Dies wurde behoben.
  • Erhöhung der Tendenz der KI, direkt anzugreifen.
  • Spieler rannten manchmal nach einer Spezialbewegung über den Ball. Dies wurde behoben.
  • Erhöhung der Fehlschlag-Chance von flachen Flanken (3x antippen).
  • Verbesserungen bei der Ballphysik, wo zuvor Schüsse an Pfosten zu viel Geschwindigkeit verloren.
  • Änderungen bei der Torhüterpositionierung bei Eckstößen.
  • Verbesserungen bei Spielerwechseln durch Ecken und Freistöße.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Spieler den Ball kontrollierte, statt eine Klärung anzustreben.
  • Verbesserungen der Spiellogik bei umkämpften Kopfbällen aus Eckstößen.
  • Allgemeine Fehlerbehebungen bei spielerkontrolliertem Jubel.
  • Zwischensequenzen für Foulspiele können jetzt übersprungen werden.
  • Bessere Schusskontrolle.
  • Kleinere Verbesserung in der Passkontrolle, wenn der Ball sich in der Luft befindet.

In Ultimate Team:

  • FUT-Einzelspielerschwierigkeit hängt nicht mehr standardmäßig von der CPU-Einstellung ab.
  • Problem behoben, bei dem ein Spieler gezwungen wird, einen verletzten Spieler in FUT-Onlinespielen auszuwechseln.
  • Schuss- und Flankentext in Eigene Taktiken korrigiert.

Grafikänderungen:

– Neue Komponenten der 2016/17 Premier League-Ausstrahlung hinzugefügt.
– Aktualisierte Teamtrikots, Banner und Flaggen für Velez Sarsfield und Tigre.
– Der Torhüter feiert jetzt korrekt nach dem Abwehren des letzten Elfmeters im Elfmeterschießen.
– Problem behoben, bei dem das ausgewählte Trikot nicht im Spiel verwendet wurde.
– Frame-Rate-Problem bei Skill-Spielen vor dem Match behoben.
– Problem behoben, bei dem sich die Atemwolke eines Spielers nicht an der richtigen Position befand.
– Allgemeine Overlay-Korrekturen.

Das Update ist ab sofort für PC und Konsolen erhältlich.

Von Nicole Lange

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.

Passende Produkte
FIFA 17

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken