FIFA 17 Demo kommt am 13. September, gestaffelter Release

Ab dem 13. September werdet ihr FIFA 17 als Demo ausprobieren dürfen. Zwei Wochen später startet dann die Fußball-Sim - zunächst in den USA.

  • von eSport Studio am 08.09.2016, 9:55 Uhr

Die Veröffentlichung von FIFA 17 wird gestaffelt erfolgen: Am 27. September 2016 dürfen Fußballfans in den USA als erste virtuell das Spiel antreten, in Europa wird am 29. September nachgezogen.

Doch für die meisten Fans dürfte die folgende Information interessanter sein: In einem Video-Interview mit dem englischen Magazin Gamereactor bestätigte Gareth Reeder, der leitende Produzent von FIFA 17, dass ab dem 13.09. eine Demoversion des Fußballspiels erhältlich sein wird. Zwei Wochen vor dem offiziellen Verkaufsstart können also die grundlegenden Veränderungen zu FIFA 16 angetestet werden.

Reeder ließ sich allerdings nicht dazu hinreißen, Teams oder Stadien, die in der Demo enthalten sein werden, zu nennen oder zu bestätigen. Es ist allerdings naheliegend, dass die spielbare Demo-Version, die bereits auf der Gamescom zur Verfügung stand, der offiziellen Demo im Großen und Ganzen entspricht.

Die in Köln spielbaren Teams waren: Real Madrid, Manchester United, Chelsea FC, Olympique Lyon, Paris Saint-Germain, Seattle Sounders, UANL Tigres, FC Bayern, AS Monaco, Gamba Osaka, Inter Mailand und Juventus Turin. Die bereits verfügbaren Stadien sind: Stamford Bridge (Chelsea FC), Suita City Football Stadium (Gamba Osaka) und das CenturyLink Field (Seattle Sounders). Wir halten euch auf dem Laufenden!

Übrigens: Auch im GAMEZ.de-Interview hatte Gareth Reeder ein paar interessante Antworten parat.

Von Jonathan Blum

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.

Passende Produkte
FIFA 17

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken