Far Cry 3: Kehrt Far Cry 5 auf Rook Island zurück?

Ein Facebook-Post von Ubisoft sorgt für Verwirrung: Ein Bild von Rook Island aus Far Cry 3 könnte ein Hinweis auf Far Cry 5 sein, Ubisoft aber dementiert.

  • von Sebastian Weber am 04.05.2017, 16:08 Uhr

Ubisoft sorgte mit einem Facebook-Post kürzlich für einige Aufregung unter den Spielern.

Der französische Publisher veröffentlichte ein Bild des Eilands Rook Island, auf dem der Ego-Shooter Far Cry 3 aus dem Jahr 2012 spielte. Dazu steht dort in Französisch sinngemäß, dass man diese Insel nie verlassen werde.

Schnell kamen natürlich Fragen auf, was Ubisoft mit diesem Posting bezwecken oder andeuten wolle.

Eine der ersten Vermutungen im Internet waren, dass Ubisoft vielleicht eine Neuauflage des Spiels für die PlayStation 4 und Xbox One plane. Immerhin heimste der Ego-Shooter seinerzeit viel Lob von Presse und Spielern ein. Die offene Spielwelt Rook Island war erstklassig inszeniert und der charismatische Bösewicht Vaas gilt bis heute als einer der wahnsinnigsten und zugleich am besten geschauspielerten Computercharaktere aller Zeiten.

Daneben könnte das Bild auch darauf hindeuten, dass Far Cry 5 wieder auf der piratenverseuchten Insel spielt. Auch Bösewicht Vaas könnte theoretisch wiederkehren. Wer sich zurückerinnert: Am Ende von Far Cry 3 besiegt ihr den Verrückten zwar mit dem Messer, doch kurz vor der Schwarzblende bewegen sich plötzlich seine Augen und er schaut euch an. Das könnte also seinerzeit schon ein Hinweis gewesen sein, dass Vaas irgendwann zurückkehren könnte.

Möglichkeit Nummer 3: Ubisoft könnte noch ein weiteres Spin-Off zu Far Cry 3 planen, wie es seinerzeit Far Cry 3: Blood Dragon war. Dieser verrückte Ego-Shooter war eine Parodie auf die Actionfilme der 1980er Jahre und nahm sich selbst nicht ganz ernst, was für kurzweiligen Action-Spaß sorgte.

Gegenüber dem amerikanischen Magazin Game Informer erklärte Ubisoft kurz nach dem Facebook-Post, dass es nur als Erinnerung an Far Cry 3 gedacht gewesen sei und keine weitere Intention dahinter stecke.

Ob das allerdings stimmt, das erfahren wir vielleicht zur E3 2017 im Juni. Denn sollte Ubisoft tatsächlich ein neues Far Cry damit angedeutet haben, dann dürfte die Pressekonferenz während der Messe in Los Angeles der perfekte Enthüllungsrahmen sein.

We want YOU on Facebook!  Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.