Fallout 4: “Vault-Tec Workshop”-DLC ab sofort erhältlich

Ab sofort kann jeder zum Vault-Aufseher werden: Der neue DLC »Vaul-Tec Workshop« für Fallout 4 ist ab sofort erhältlich.

  • von Patricia Geiger am 26.07.2016, 14:04 Uhr
Bethesda Plays Fallout 4 - Vault-Tec Workshop (Developer Walkthrough)

Entwickler und Publisher Bethesda hat das nächste kleinere Add-On für das Rollenspiel Fallout 4 veröffentlicht. Mit dem »Vault-Tec Workshop« bekommen Spieler die Gelegenheit, ähnlich wie in Fallout Shelter eigene unterirdische Schutzbunker zu bauen. Das Add-On ist verfügbar für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Ausgangspunkt des DLCs ist Vault 88. Die Bunkeranlage wurde nie fertiggestellt, weshalb die dort lebende Aufseherin sich in einen Ghul verwandelt und die letzten 200 Jahre auf den Baubeginn gewartet hat. Die Aufseherin hat auch einige Missionen für die Spieler parat. Damit ist der DLC das erste Workshop-Add-On, das spezielle Quests bietet. Dazu gehört unter anderem auch, die Vault-Bewohner zu Versuchskaninchen zu machen.

Ab Stufe 20 empfangen Spieler ein Notsignal, das sie Vault 88 führt. Es ist auch möglich, schon vorher über den neuen Schauplatz zu stolpern, allerdings haben hier die Gegner laut Bethesda mindestens Stufe 35 – Spieler bekommen also im Zweifel ziemliche Probleme.

Der DLC bietet zahlreiche neue Bauteile wie Gänge, Atrien, Räume, Treppen, Brücken und Vault-Türen. Außerdem haben Neu-Architekten auch Zugriff auf saubere Möbel, neue Dekorationen im Vault-Stil (unter anderem Vault-Boy- und -Girl-Statuen), während der Quests hergestellte Gegenstände sowie Friseur- und OP-Stühle. Den Stühlen können Vault-Bewohner zugewiesen werden, anschließend kann der Spieler hier das Aussehen seiner Figur ändern.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.