Evil Within 2: Trailer, Gameplay, Release-Termin und alle Infos

Im Rahmen der traditionellen Pressekonferenz auf der E3 hat Bethesda einen ersten Trailer zu The Evil Within 2 veröffentlicht, der bereits einiges über das Spiel verrät.

  • von Patricia Geiger am 08.06.2017, 15:38 Uhr

Es sind bereits rund drei Jahre vergangen, seit wir mit Sebastian Castellanos in The Evil Within ein durchaus furchteinflößendes Abenteuer erleben konnten. Nun erhalten wir bald die Gelegenheit, die Geschichte des gefallenen Detective fortzusetzen, denn auf der Spielemesse E3 wurde der Nachfolger The Evil Within 2 angekündigt.

Im ersten Trailer zum Spiel wird klar, dass Sebastian immer noch keine Ruhe gefunden hat. Drei Jahre sind seit den Ereignissen des Vorgängers vergangen, aber die Rätsel um die Todesumstände von Lily Castellanos, Sebastians Tochter, sind weiterhin ungelöst. Auf der Suche nach Antworten scheinen wir es diesmal erneut mit alptraumhaften Gegnern aufnehmen zu müssen.

Zusätzlich zu einigen Filmsequenzen, die einen guten ersten Eindruck der Stimmung des Spiels vermitteln konnten, gab es auch einige sehr kurze Ausschnitte des Gameplays zu sehen. Obwohl weder Menüs noch Anzeigen präsentiert wurden, können wir basierend auf den bisherigen Szenen wohl davon ausgehen, dass sich das Spielgefühl, insbesondere in Bezug auf die Bewegung durch die Welt, durchaus am ersten Teil orientiert.

Der Trailer zum Spiel zeigt dabei ein mysteriöses Bild einer Welt, die sich anscheinend immer wieder neu zusammensetzt und unter der Kontrolle einer geheimnisvollen Macht zu stehen scheint.

Was genau hinter diesen merkwürdigen Ereignissen steckt, können wir ab dem 13. Oktober 2017, herausfinden, denn dann erscheint The Evil Within 2 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.