Entschädigung für ausbleibende tägliche Aufgaben in The Division

Jeder Spieler erhält 150 Phoenix Credits in The Division, weil die täglichen Aufgaben für einige Tage ausgefallen sind.

  • von Patricia Geiger am 20.04.2016, 16:58 Uhr

Vor dem Update 1.1 sind für einige Tage die täglich rotierenden Aufgaben im Online-Shooter Tom Clancy’s The Division ausgefallen. Dabei handelt es sich um Story-Missionen, deren Abschluss auf bestimmten Schwierigkeitsgraden den Spielern die seltenen Phoenix Credits einbringen. Entsprechend groß war auch der Unmut bei der Spielerschaft.

Das Entwicklerstudio Ubisoft Massive entschuldigt sich nun bei den Spielern in Form von 150 Phoenix Credits. Die erhalten alle Spieler automatisch, wenn sie sich am kommenden Wochenende (23. und 24. April 2016) in The Division einloggen.

Bilder aus Tom Clancy’s The Division gibt es in der Galerie

Eine weitere Entschädigung von 500 Phoenix Credits und 10 Highend-Herstellungsmaterialien erhalten Spieler, die vom »Rucksack-Bug« und dem »Character Wipe« betroffen waren.

Beim Rucksack-Bug führten unter anderem selbst hergestellte Highend-Rucksäcke dazu, dass Spieler aus The Division ausgesperrt wurden. Der Character Wipe führte nach dem Update 1.1 dazu, dass komplette Charaktere plötzlich verschwunden waren.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.