Eine Uhr macht in Yo-Kai Watch Monster sichtbar

Ende April erscheint die Pokémon-Konkurrenz Yo-Kai Watch auch in Deutschland für den 3DS.

  • von Patricia Geiger am 24.03.2016, 11:52 Uhr
YO-KAI WATCH Launch Trailer

In Japan ist das Rollenspiel Yo-Kai Watch schon zu einer Konkurrenz für die 20 Jahre alte Pokémon-Reihe geworden, seit Ende 2015 ist das erste Spiel der Reihe auch in den USA erhältlich. Am 29. April 2016 wird der Titel auch in Deutschland für den Nintendo 3DS erscheinen, gemeinsam mit einer Anime-Serie und Comics. Nintendo setzt große Hoffnungen in die Marke und investiert daher sogar in eine Profi-Synchronisation.

In Yo-Kai Watch finden wir in unserer Heimatstadt einen Kapsel-Automation, aus dem wir die namensgebende Uhr ziehen. Damit sehen wir allerlei Kreaturen, die den Menschen in der Spielwelt das Leben schwermachen oder ihnen helfen. Mit den freundlich gesinnten Yo-Kai machen wir uns daran, die Quälgeister auszuschalten.

In jedem Kampf stehen dem Spieler sechs Yo-Kai zur Verfügung, die über eine Art Rad ausgewählt werden. Drei kämpfen, während die anderen drei sich ausruhen. Drehen wir per Touchscreen am Auswahlrad, wechseln die aktiven Monster durch. Per Touchscreen werden auch die Spezialangriffe der Yo-Kai ausgelöst.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.