Ein eigenes P.T.-Gruselhaus in Fallout 4 bauen

Der Teaser P.T. zu Hideo Kojimas eingestelltem Horrorspiel Silent Hills ist nicht mehr verfügbar. Fallout-4-Spieler können aber das Haus nachbauen, wie ein YouTuber zeigt.

  • von Patricia Geiger am 17.03.2016, 11:32 Uhr
PT in Fallout 4

Kreative Spieler haben in Fallout 4 schon einige aufsehenerregende Siedlungen errichtet, wie zum Beispiel die Wolkenstadt Columbia aus dem Ego-Shooter BioShock Infinite, die allerdings mithilfe einer Mod entstand. Der YouTuber »Ki da« hat mit der PlayStation-4-Version von Fallout 4 nun das Haus aus P.T. nachgebaut, dem spielbaren Teaser zum inzwischen eingestellten Horrorspiel Silent Hills von Hideo Kojima, und anschließend ein Video dazu veröffentlicht. Seine Motivation: Er hatte sich die PlayStation 4 zu spät gekauft, um das Original-P.T. selbst spielen zu können, wollte sich das Erlebnis aber nicht nehmen lassen.

Um der Atmosphäre der Vorlage ein bisschen näher zu kommen, hat er sein Video mit der Geräuschkulisse aus Kojimas Teaser unterlegt. Zusätzlich hat der YouTuber auch noch ein Behind-the-Scenes-Video veröffentlicht. Darin zeigt er unter anderem, wie das Haus von außen aussieht, erklärt, wie jeder die Horrorkulisse selbst nachbauen kann – und demonstriert, wieso unser vierbeiniger Begleiter Dogmeat bei solchen Bauvorhaben eher hinderlich ist.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.