Dungeon-Crawler in VR: KryptCrawler angekündigt

Das Spiel KryptCrawler macht das Dungeon-Crawler-Genre erlebbar.

  • von Patricia Geiger am 10.08.2016, 16:11 Uhr

Publisher Headup Games und das auf Virtual Reality spezialisierte Hamburger Entwicklerstudio CrazyBunch haben einen neuen VR-Titel angekündigt: Den Dungeon-Crawler namens KryptCrawler, der in der Ego-Perspektive gespielt wird.

In KryptCrawler erforscht der Spieler nur mit einer Karte und seinem Verstand bewaffnet eine Gruft, wo er es unter anderem mit giftigen Skorpionen, hungrigen Spinnen und anderen Kreaturen der Dunkelheit zu tun bekommt, wie es in der Ankündigung heißt. Unterwegs findet der Spieler mächtige Waffen oder erlernt Zaubersprüche, mit denen er sich auch gegen die untoten Überreste der Krieger zur Wehr setzen kann, die vor dem Spieler die Gruft erforschen wollten.

Dabei liefert das Spiel eine Mischung aus rundenbasiertem Oldschool-Gameplay, Kämpfen in Echtzeit sowie Fallen, denen es auszuweichen gilt. Das Spiel wird unter anderem Gear VR unterstützen. Steuerung und Kampf erfolgt hier über das Gear-VR-Touchpad: »Kontrolliere das Schicksal deines Helden mit deinen Fingerspitzen«.

Das Spiel umfasst 12 Story-Level und mehr als 100 prozedural generierte Level für den »New Game +«-Spielmodus. Einen Release-Termin gibt es zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.