Die Pokémon kommen in ihrem ersten Real-Film in die Kinos

Legendary Entertainment, die Macher des Warcraft-Streifens, werden die Pokémon in ihrer ersten Realverfilmung ins Kino bringen. Mit Detektiv Pikachu in der Hauptrolle.

  • von Stephan Freundorfer am 22.07.2016, 11:16 Uhr

Bereits im April des Jahres hatte der Filmkonzern Legendary Entertainment (in der Vergangenheit für die Produktion von Streifen wie Jurassic World, The Dark Knight Rises, Godzilla oder Warcraft verantwortlich) auf die Pokémon-Filmrechte geboten, nun wurde laut der Branchen-Seite The Hollwood Reporter der Deal erfolgreich abgeschlossen: Legendary wird den ersten Realfilm rund um die aktuell so erfolgreichen Nintendo-Monster produzieren.

Oder eher um ein ganz bestimmtes: Pikachu soll der Star des Films werden, der wohl erst im kommenden Jahr in Produktion geht. Allerdings nicht als das niedliche Elektromonster, als das man das gelbe Kerlchen seit dem Debüt der Monstermarke 1995 kennt, sondern in seiner Rolle als Detective Pikachu.

Die Sherlock Holmes-Variante des beliebtesten Pokémon kennen die Japaner seit Anfang des Jahres – da war das Abenteuerspiel Great Detective Pikachu für den 3DS erschienen. Eben dieses Spiel, das mit obigem Trailer beworben wurde, dient nun anscheinend als Grundlage für den ersten Pokémon-Realfilm.

Mit der Leinwand kennen sich die beliebten Nintendo-Monster übrigens aus: Bereits 19 Pokémon-Animes sind seit 1998 produziert worden.

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer