Die besten MMOs im Vergleich: Riesige Welten, endloser Spaß

Massively Multiplayer Online Games - das sind Spiele, die Spieler aus aller Welt gemeinsam in digitale Universen schicken, sei es als Fantasy-Helden, Weltraumkämpfer, Soldaten oder Gauner. Mit Gleichgesinnten macht Spielen nochmal so viel Spaß. Wie ihr euch momentan am besten mit ihnen trefft, findet ihr in unserem MMO-Vergleich heraus.

  • von Martin Deppe am 21.03.2016, 11:29 Uhr

The Division

Entwickler: Ubisoft
Erscheinungsjahr: 2016
Plattformen: PC, PlayStation 4, Xbox One

Worum geht es?

In naher Zukunft haben Terroristen New York mit einer Biowaffe ins Chaos gestürzt. Nur ein Bruchteil der Einwohner streift noch durch die Straßen – und die meisten von ihnen wollen euch an den Kragen. Denn ihr gehört zur Division: Solo oder mit bis zu drei anderen Agenten bekämpft ihr Plünderer, rettet Geiseln, rettet New York Block um Block.

Was macht The Division besonders gut?

Taktisches Teamplay, ein sehr gutes Deckungssystem, tonnenweise Waffen und Ausrüstung, die ihr noch verbessern könnt: Der Kampf ums entvölkerte New York zieht euch vom ersten Schuss in seinen Bann. Und einen schnellen PvP-Modus gibt’s obendrauf.

Für wen ist The Division geeignet?

Für Fans von Online-RPG-Shootern im Koop-Modus ist The Division ideal. Auch hier gilt: Am besten mit drei Freunden spielen!

 

GTA Online

Entwickler: Rockstar Games
Erscheinungsjahr: 2014/2015
Plattformen: PC, PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360

Worum geht es?

GTA Online ist die MMO-Variante von Grand Theft Auto 5 und nutzt dessen Metropole Los Santos plus Umgebung als Schlachtfeld. Hier könnt ihr mit eurem selbsterstellten Gangster umherstreifen und andere Spieler jagen – oder euch mit ihnen in Missionen stürzen: Koop-Gefechte, Rennen, Deathmatches, ja sogar ganze Raubüberfall-Feldzüge mit mehreren Vorbereitungsmissionen.

Was macht GTA Online besonders gut?

Mit jedem Level gibt’s neue Waffen, Ausrüstung, Tuningteile für euren Fuhrpark. Außerdem liefert Rockstar regelmäßig neue Fahrzeuge, Spielmodi und Events nach.

Für wen ist GTA Online geeignet?

Wer GTA 5 mag, wird GTA Online lieben. Am besten mit Freunden und Headset spielen, denn vor allem die Raubüberfälle brauchen viel Absprache!

 

World of WarCraft

Entwickler: Blizzard Entertainment
Erscheinungsjahr: 2005
Plattform: PC

Worum geht es?

Seit 2005 (!) fesselt World of WarCraft Millionen Fantasy-Rollenspieler auf der ganzen Welt. Ende 2016 kommt das mittlerweile sechste Addon heraus: Legion inszeniert die lang erwartete Rückkehr der Brennenden Legion, dazu kommen legendäre, levelbare Artefakt-Waffen und die neue Spielerklasse Dämonenjäger.

Was macht World of WarCraft besonders gut?

Leicht erlernt, schwer gemeistert: WoW ist extrem einsteigerfreundlich, hat nach elf Jahren Laufzeit aber natürlich genug fordernde Endgame-Inhalte, um auch hochstufige Charaktere und ganze Gilden auf Trab zu halten. Vorsicht, Suchtgefahr!

Für wen ist World of WarCraft geeignet?

Wer Blizzards Spiele mag, allen voran die WarCraft-Reihe, muss unbedingt nach Azeroth. Denn der durchgängig durchgestylte Grafikstil ist typisch für die Kalifornier. Das Spiel ist für MMO-Einsteiger ideal, kostet allerdings monatliche Abo-Gebühren.

 

Wer WoW und SWTOR spielen will, braucht einen PC. Und wer mehr über PCs erfahren will, sollte sich in unserer Hardware-Ecke umschauen. 

 

Star Wars: The Old Republic

Entwickler: Bioware
Erscheinungsjahr: 2011
Plattformen: PC

Worum geht es?

4000 Jahre vor Star Wars: Episode 1 schlagt ihr euch auf die helle oder dunkle Seite der Macht. Dank der offiziellen Star Wars-Lizenz ist hier wirklich alles authentisch, ihr besucht bekannte Welten aus dem Universum, kämpft mit Blastern und Lichtschwertern, liefert euch Raumschlachten.

Was macht The Old Republic besonders gut?

Weil Rollenspielexperte Bioware dahintersteckt, sind Story und Charaktere extrem gut ausgearbeitet, die Quest-Dialoge vollvertont. Erweiterungen halten das mittlerweile vier Jahre alte Spiel aktuell, zuletzt ist Knights of the Fallen Empire erschienen.

Für wen ist SWTOR geeignet?

Natürlich für Star Wars-Fans – aber auch für alle, die auch viel solo spielen und eine spannende Story im legendären Universum erleben wollen.

 

The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited

Entwickler: Zenimax
Erscheinungsjahr: 2014
Plattformen: PC, PlayStation 4, Xbox One

Worum geht es?

In TESO kämpft und abenteuert ihr euch durch die Fantasywelt Tamriel, in der auch die berühmten Rollenspiel-Klassiker Skyrim, Oblivion und Morrowind spielen. Hier herrscht Bürgerkrieg, und ihr schlagt euch auf die Seite einer von drei Fraktionen, erforscht Dungeons, entwickelt Waffen und Rüstungen, steigt im Rang auf.

Was macht TESO besonders gut?

Hier wird selbst die kleinste Nebenaufgabe zu einer Geschichte: TESO spielt sich wie ein Online-Skyrim, überall gibt es etwas zu entdecken, ihr lernt lebendige Charaktere kennen, macht euch Freunde und Feinde.

Für wen ist The Elder Scrolls Online geeignet?

Für alle, die nicht nur schnell leveln wollen, sondern auch Geschichten erleben und die Welt und ihre Bewohner entdecken möchten.

Martin Deppe
Martin Deppe