Destiny: Ab August Inhaltsupdates nur noch für PS4 und Xbox One

Ab August trennen sich die Destiny-Wege von Spielern der alten und aktuellen Konsolengeneration. Wir erklären, wie ihr eure Charaktere auf PS4 und Xbox One verfrachtet.

  • von Patricia Geiger am 27.06.2016, 11:53 Uhr

Nachdem bereits bei der Präsentation der neuen Erweiterung »Das Erwachen der Eisernen Lords« zum Online-Shooter Destiny bekannt wurde, dass die neuen Inhalte nur noch für PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht werden, hat Entwickler Bungie nun bekanntgegeben, dass auch andere Updates ab August nur noch für die aktuelle Konsolengeneration erscheinen werden. In einer Infografik hat Bungie veranschaulicht, wie sich der Charakterfortschritt ab August auf den unterschiedlichen Plattformen entwickelt:

In einem separaten Post erklärt Bungie außerdem im Detail, welche Inhalte für die alten Konsolen (PlayStation 3 und Xbox 360, von Bungie Legacy Consoles genannt) zukünftig nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr verfügbar sein werden – und wie Spieler ihre Charaktere auf die aktuellen Plattformen importieren können.

Destiny: König der Besessenen auf Legacy Consoles

Die Erweiterung ist weiterhin auf den Legacy Consoles verfügbar. Allerdings werden Spieler auf folgende Inhalte nur noch eingeschränkten Zugriff haben:

  • Zukünftige Spielupdates und neue Inhalte
  • Events und Inhalte
  • Silberkäufe
  • Neue Everversum-Käufe, die über unterschiedliche Konsolengenerationen hinweg erworben wurden
  • Companion-Features der Mobile App und auf Bungie.net

Upgrade von einer Legacy Console

Um von einer Legacy Console auf eine PS4 oder Xbox One umzusteigen, müssen Spieler die folgenden Voraussetzungen erfüllen, um weiterhin Zugang zu ihren Inhalten, Charakteren und Fortschritten zu haben:

  • Das Upgrade muss innerhalb einer Konsolenfamilie passieren
  • Der Login bei Destiny muss über die gleiche PSN ID / den gleichen Xbox Gamertag erfolgen
  • Man muss ab August 2016 einen Account Import vollziehen
  • Eventuell müssen einige Inhalte für die neue Konsole nochmals gekauft werden
Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.