Destiny 2 wird F2P, Gerüchte zu Diablo 4, Overwatch 2 & mehr

Destiny 2 wird F2P mit Cross-Saves, StarCraft-Ego-Shooter eingestellt Diablo 4 und Overwatch 2 aufgetaucht, Baldur’s Gate 3 angekündigt.

  • von Konstantinos Fotopoulos am 07.06.2019, 15:50 Uhr
GameZ_NewZ_84

Willkommen zu den GameZ NewZ. Die Top-Meldungen vom 7. Juni 2019 drehen sich um diese Themen:

  1. Destiny 2 wird F2P, Cross-Saves für alle Plattformen
  2. Gerücht: Blizzard hat StarCraft-Ego-Shooter eingestellt, konzentriert sich auf Diablo 4 und OverWatch 2
  3. Baldur’s Gate 3 offiziell angekündigt

Destiny 2 wird F2P, Cross-Saves für alle Plattformen

Wie wir gestern berichteten, machten Gerüchte über eine Google Stadia-Version (alle Infos zu Googles Streaming-Dienst findet ihr hier) von Destiny 2 mitsamt eines neuen Cross-Saves-Features die Runde. Diese Gerüchte wurden nun von den Entwicklern Bungie bestätigt. Damit hören die Destiny 2-Neuigkeiten aber nicht auf, denn der beliebte Loot-Shooter steht vor einigen tiefgreifenden Veränderungen.

Was nicht F2P wird: Forsaken
Destiny 2: Forsaken – Legendary Collection [PlayStation 4]
Destiny 2: Forsaken – Legendary Collection [PlayStation 4]
€ 29.99

Das Basisspiel Destiny 2 wird mit den zwei DLC-Erweiterungen Der Fluch des Osiris und Kriegsgeist zum neuen, kostenlos spielbaren Destiny 2: New Light zusammengepackt. Plattform-exklusive Inhalte gehören nun der Vergangenheit an. Hier hatten PS4-Spieler mit exklusiven Missionen, Waffen und Strikes immer die Nase vorn.

Der Umstieg zwischen den Versionen wird dank Cross-Saves erleichtert. Hiermit könnt ihr euren Speicherstand auf jeder Plattform – also PC, Google Stadia, PS4 und Xbox One – verwenden. Zu guter Letzt wurde auch die neue Erweiterung offiziell enthüllt, nachdem sie schon von Dataminern entdeckt wurde. Destiny 2: Shadowkeep erscheint am 17. September und wird euch tief in die Geheimnisse des Mondes führen.

Gerücht: Blizzard hat StarCraft-Ego-Shooter eingestellt, konzentriert sich auf Diablo 4 und OverWatch 2

Achtung, brutzelnd heiß! Heute serviert die Gerüchteküche eine herbe Enttäuschung für alle Blizzard-Fans. Einem Bericht der US-Seite Kotaku zufolge war ein StarCraft-Ego-Shooter zwei Jahre lang in Entwicklung, wurde aber letztendlich eingestellt. Es sollte sich dabei um eine Art Battlefield im StarCraft-Universum handeln.

Damit hören die Gerüchte aber nicht auf. Stattdessen soll sich Blizzard nun nämlich auf die Entwicklung von Diablo 4 und Overwatch 2 (!) konzentrieren. Das ist das erste Mal, dass ein Nachfolger des beliebten Team-Shooters in Gerüchten vorkommt. Bei Overwatch 2 soll der Koop-PvE, also Spieler gegen die KI, im Vordergrund stehen. Nähere Details können wir uns sicherlich zur Blizzcon 2019 erwarten, die am 1. November startet.

Baldur’s Gate 3 offiziell angekündigt

Und noch ein Gerücht, über das wir berichteten, hat sich als wahr entpuppt. Larian Studios, die Entwickler der Divinity: Original Sin-Serie, haben ihr nächstes Projekt enthüllt: Baldur’s Gate 3.

Gameplay gibt es bisher leider noch nicht zu sehen. Laut den Entwicklern handelt es sich aber um das größte Projekt ihrer Firmengeschichte. Bisher wurden PC und Google Stadia als Plattformen bestätigt.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Konstantinos Fotopoulos
Konstantinos Fotopoulos

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken