Destiny 2: Erster Hinweis zu DLC-Themen und Release-Zeiträumen

Ein Ankündigungs-Artwork der ersten beiden DLCs zu Destiny 2 deutet die Erweiterungsinhalte an, außerdem gibt es vermeintliche Release-Zeiträume.

  • von Patricia Geiger am 03.04.2017, 10:51 Uhr

Nachdem Destiny 2  vergangene Woche angekündigt wurde, kommen die Infos zum Online-Shooter nun Schlag auf Schlag. So können nun auch bereits erste Spekulationen angestellt werden, worum sich die ersten beiden DLCs drehen werden, die Teil des Expansion Pass sind.

Auf dem Ankündigungs-Artwork zum Erweiterungspass sind Symbole zu sehen, die erfahrenen Destiny-Spielern bestens vertraut sind: Sie weisen eindeutig auf Osiris und Rasputin hin.

Osiris ist ein Warlock, der zurückgezogen auf dem Merkur lebt. Ursprünglich sollte er auch eine zentrale Rolle in der Geschichte von Destiny spielen, dann wurde diese allerdings umgekrempelt. Spieler bekamen nach diesen Änderungen Osiris nie zu Gesicht.

Von ihm übrig blieb nur das wöchentliche Turnier »Prüfungen von Osiris«, bei dem Spieler in Dreierteams im PvP-Spielmodus Eliminierung gegeneinander antreten.

Da sich nun aber scheinbar eine ganze Erweiterung um den mysteriösen Einsiedler dreht, scheint es zumindest wahrscheinlich, dass Hüter den Warlock in Destiny 2 auch tatsächlich treffen werden.

Der Name Rasputin ist Spielern des ersten Destiny ebenfalls ein Begriff. Dabei handelt es sich um eine von zahlreichen KIs, die zum Schutz der Menschheit vor der Dunkelheit erschaffen wurden. Von diesen KIs, Kriegsgeister genannt, blieb allerdings nur Rasputin übrig – soweit zumindest aus der Geschichte von Destiny bekannt ist, in der sich einige Missionen um den Kriegsgeist drehen.

Der Grimoire-Karte zu Rasputin lässt sich zudem entnehmen, dass sich durch ihn auch andere Kriegsgeister wiedererwecken lassen. So ließen sich dann auch Waffensysteme zur Verteidigung der Stadt öffnen. Vorausgesetzt, Rasputin hat den Überfall der Kabale überstanden, wäre das ein möglicher Ansatz für einen Story-DLC. Andererseits könnte ein DLC jedoch auch in den Teil der Lore aus Destiny einhaken, der Vermutungen zulässt, Rasputin hätte sich unkontrolliert entwickelt und könnte nun zu einer Gefahr für die verbliebenen Menschen werden.

Einen Releasetermin für die Erweiterungen sind dem Artwork nicht zu entnehmen, allerdings soll nun ein Leak die Erscheinungszeiträume ans Licht gebracht haben. Sie stammen aus dem offiziellen Promo-Material, das Händler erhalten, und wurden über reddit geteilt.

Demnach soll die Erweiterung 1 bereits im Winter 2017 und die Erweiterung 2 im Frühling 2018 erscheinen. Genaue Termine lassen sich dem Schreiben allerdings nicht entnehmen.

Destiny 2 erscheint am 8. September 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Wie bereits beim ersten Teil werden PlayStation-Spieler auch bei Destiny 2 wieder bevorzugt, diesmal erhalten sie die Inhalte jedoch nur noch zeitexklusiv. Wir haben auch den ersten offiziellen Trailer zum Spiel für euch parat sowie eine Analyse des kurz zuvor veröffentlichten Teasers.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.