Destiny 2: Erster DLC “Fluch des Osiris” führt zum Merkur

Die erste Erweiterung für Destiny 2 wird »Fluch des Osiris« heißen und führt die Hüter auf den Merkur.

  • von Patricia Geiger am 08.09.2017, 16:48 Uhr

Bereits als das Artwork zum Season Pass von Destiny 2 zum ersten Mal gezeigt wurde, war sich die Community sicher: Eine der beiden Erweiterungen wird sich um Osiris drehen, einen legendären Warlock, der in Destiny jedoch nur namentlich in Erscheinung trat. Diese Vermutung wurde nun durch die offizielle Beschreibung des ersten DLCs bestätigt.

DLC stellt Warlock Osiris in den Mittelpunkt

In der ersten Erweiterung zu Destiny 2, die den Namen »Fluch des Osiris« tragen wird, dreht sich alles um den namensgebenden Warlock, der auch gleichzeitig der Lehrmeister von Ikora Rey war. 

Dabei bekommen Hüter es nicht nur mit dem Merkur als neuem Schauplatz zu tun, sondern scheinbar auch mit Zeitreisen, um Osiris’ Geheimnisse zu erforschen und eine dunkle Zukunft abzuwenden. 

Inhalte der Erweiterung

In der Beschreibung der Destiny-2-Erweiterung im Xbox-Store werden bereits die Inhalte genannt, die mit dem DLC auf die Spieler zukommen:

  • Entdecke Merkur und dessen geheimnisvollen »Immerforst«
  • Neue Story-Missionen und Abenteuer
  • Neue thematisch entworfene Waffen, Rüstungen und Ausrüstungsgegenstände
  • Neue Koop-Aktivitäten
  • Neue kompetitive Mehrspieler-Arenen

Neue, thematisch angepasste Ausrüstungsgegenstände und Waffen kennen Destiny-Spieler bereits von den großen Erweiterungen »König der Besessenen« und »Das Erwachen der Eisernen Lords«

Bisher ist »Fluch des Osiris« gemeinsam mit der zweiten, noch namenlosen, Erweiterung zu Destiny 2 im Erweiterungspass für 34,99 Euro erhältlich. Ob die DLCs auch noch unabhängig voneinander verfügbar werden, ist momentan noch nicht klar. Einen konkreten Erscheinungstermin gibt es ebenfalls noch nicht.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.