Destiny 2: “Der Boden ist Lava” und mehr Easter Eggs im Turm

Am Turm von Destiny 2 erwarten euch einige Easter Eggs. Wir erklären euch, wie ihr den großen Reisenden-Ball bekommt oder »Der Boden ist Lava« spielen könnt.

  • von Patricia Geiger am 29.09.2017, 12:09 Uhr

Der neue Turm in Destiny 2 ist deutlich größer als der Vorgänger – und bietet damit auch deutlich mehr Platz für Easter Eggs. Und nach der geheimen Patrouillen-Mission auf der Farm ist es auch keine große Überraschung, dass Bungie uns auch am Turm mit unterschiedlichen Aktivitäten überrascht. Die können wir eigentlich nur zufällig entdecken, da uns das Spiel nicht darauf hinweist.

Wir halten aktuell natürlich noch die Augen für euch offen, ob auf dem Turm noch mehr Easter Eggs versteckt sind und werden den Artikel gegebenenfalls ergänzen.

Der Boden ist Lava

Als Kind hat es wohl jeder von uns mal gespielt: Der Boden ist Lava. Dabei müssen wir ein Ziel erreichen, ohne dabei den besagten feurigen Untergrund zu berühren. 

Dieses Spiel hat es nun auch auf den Turm in Destiny 2 geschafft. Um es zu aktivieren, müsst ihr auf dem Turm auf den Steg oberhalb der Landestelle gelangen. Dort findet ihr etwa in der Mitte eine rote Kiste mit dem Vermerk: »Heb mich ja nicht auf«.

Ignoriert ihr diesen Hinweis, fangt ihr rot an zu leuchten und nehmt kontinuierlich Schaden, wenn ihr den Boden berührt. 

Ziel ist es nun, einen von drei zufälligen Punkten am gegenüberliegenden Ende des Hofs zu erreichen. Euer Ziel wird durch eine leuchtende Säule markiert und ist nicht zu verfehlen. 

Erreicht ihr euer Ziel, habt ihr die Herausforderung abgeschlossen und erhaltet den Buff »Geschwind«, mit dem ihr am Turm deutlich weiter springen könnt als normal.

Den großen Reisenden-Ball erschaffen

Bereits in Destiny 1 haben sich Hüter am Turm die Zeit damit vertrieben, den dort ab und an spawnenden Ball durch die Hallen zu kicken.

Den alten Ball hat Ghaul zwar mit dem Turm erledigt, aber am neuen Turm gibt es nicht nur einen neuen Ball, sondern gleich vier. Werden diese Bälle an die richtige Stelle im Turm gebracht, spawnt sogar ein riesiger Ball, der wie der Reisende aussieht.

Los geht es mit dem pinken Ball. Den müsst ihr auf die runde Plattform rechts oben am Hof bringen. 

Anschließend bekommt ihr einen grünen Ball. Der gehört auf die schmale Treppe, die hinter dem Everversum nach unten führt.

Habt ihr das erledigt, bekommt ihr einen schwarzen Ball. Den müsst ihr zunächst noch eine Etage höher bugsieren und dann – auf dem vom Hof aus gesehen rechten Steg – ganz nach hinten zu den beiden Wachmännern.

Wenn ihr auch das geschafft habt, spawnt der blaue Ball. Hier wird es nun etwas kniffliger: Der letzte Ball muss auf den schmalen Verbindungssteg zwischen Zavala und Shaxx.

Seid ihr auch hier erfolgreich, bekommt ihr endlich den überdimensional-großen Ball, der wie der Reisende aussieht.

Der Hangar: Fußball und Sicherheitshinweise

Wer nach der Miniquest mit dem Riesenball noch nicht genug gekickt hat, kann im Hangar auch eine Partie Fußball spielen. Hier stehen Tore, für besondere Herausforderungen aber auch aufstellbare Hindernisse, zur Verfügung.

Ein nettes kleines Easter Egg befindet sich an der Wand gegenüber von Cayde-6. Hier gibt es eine Anzeigetafel, die zeigt: Ein Tag ist seit dem letzten Unfall vergangen. Stürzt ihr euch nun im Hangar in den Tod, springt die Anzeige wieder auf null zurück.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.