Destiny 2: Der Anbruch wird erstes Ingame-Event

Destiny-Veteranen müssen stark sein: 2017 wird es kein »Festival der Verlorenen« in Destiny 2 geben, stattdessen wird »Der Anbruch« das erste Ingame-Event im Spiel.

  • von Patricia Geiger am 23.10.2017, 17:03 Uhr

Wer bereits Destiny 1 gespielt hat, kennt die Ingame-Events zu Halloween, Weihnachten und Neujahr sowie dem Valentinstag. Das erste dieser Events fällt 2017 nun allerdings aus: Es wird kein »Festival der Verlorenen« zu Halloween geben.

Diese traurige Nachricht überbrachte Community Manager DeeJ via Twitter. Er schloss nicht aus, dass das Festival irgendwann wieder zurückkommen könnte, aber die Events in Destiny 2 werden mit dem Anbruch beginnen. Das Festival findet während der Weihnachtsfeiertage statt und brachte in Destiny beispielsweise die Sparrow Racing League und ein Urkundenbuch

Erste Inhalte von »Der Anbruch« in Destiny 2

Alle konkreten Inhalte des Events sind aktuell noch nicht bekannt – nicht besonders verwunderlich, schließlich sind es noch fast zwei Monate hin, bis das Weihnachtsevent starten dürfte.

Immerhin hat Bungie aber schon verraten, dass Hüter in diesem Jahr Schneebälle werfen und Eishockey spielen dürfen. Ob Spieler auch wieder ein Urkundenbuch ausfüllen dürfen, in dem es dann Shader, Embleme und Ausrüstung zu erspielen gibt, steht noch in den Sternen.

Start- und Endtermin von »Der Anbruch«

Einen genauen Starttermin gibt es noch nicht, aber wenn sich Bungie hier grob an die Zeitfenster des Vorgängers hält, sollte das Event Mitte Dezember starten und rund drei Wochen bis Anfang Januar dauern. 

Wenn es nach dem Event 2016 geht, wäre ein möglicher Starttermin der 15. Dezember 2017, Ende wäre dann entsprechend am 2. Januar 2018.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.