Destiny 2: Das verrät der Teaser-Trailer in der Analyse

Der Teaser zu Destiny 2 lässt viele Rückschlüsse auf die Story und Gegner zu. Wir sagen euch, was alles im Clip steckt und wie es sich interpretieren lässt.

  • von Patricia Geiger am 29.03.2017, 10:25 Uhr

Ein ganz entspannter Kneipenabend mit Cayde-6, der Jäger-Vorhut im Destiny-Universum. So beginnt der Teaser-Trailer zu Destiny 2. der aber deutlich mehr ist als ein ironisch von einem langweiligen Meeting erzählenden Jäger-Exo.

Denn das Meeting, in dem Cayde-6 (wie schon in Destiny wieder gesprochen von Nathan Fillion) sich so gelangweilt hat, wurde aprupt von den Kabalen gesprengt – und das im wörtlichen Sinn.

Im Teaser ist zu sehen, wie die Halle der Hüter im Turm in die Luft fliegt und sowohl Cayde-6 als auch Zavala und Ikora Rey von der Druckwelle weggeschleudert werden.

Cayde-6 ist dabei mit der »Ace of Spades«-Handfeuerwaffe ausgestattet, Zavala hält hingegen ein Vorhut-Impulsgewehr, was an den kurzen Feuersalven zu erkennen ist. Ikora Rey hält ebenfalls eine Vorhut-Waffe, allerdings handelt es sich bei ihr um eine Schrotflinte.

Die im Teaser zu sehenden normalen Kabale haben sich optisch im Vergleich zum ersten Destiny verändert und scheinen nun so etwas wie Federn oder Schuppen an den Armen zu haben.

Eine neue Kabal-Klasse gibt es im Teaser ebenfalls zu sehen: Der Gegner ist mit zwei großen Klingen bewaffnet. Dabei könnte es um den Red Guard handeln – eine Kabal-Art, die durch einen Leak des Spielzeugherstellers Megabloks bereits bekannt ist und die demnach mit zwei Hackbeilen bewaffnet sein soll.

Sehr viel mehr passiert im Teaser zwar nicht, doch auch der Standort der Bar lässt Destiny-Spieler aufhorchen. Sie scheint sich in der Letzten Stadt zu befinden und damit an einem Ort, den Hüter bisher nur vom Turm aus gesehen haben.

Da sich Cayde-6 am Ende des Teasers auf den Weg macht, um auf noch mehr Gegner zu schießen, scheint Destiny 2 in der Letzten Stadt zu beginnen. Sollte sich diese Vermutung bestätigen, können Hüter erstmals die Stadt selbst erkunden.

Als Cayde-6 die Bar verlässt, sind im Hintergrund ein Warlock und ein Jäger zu sehen, die scheinbar Ausrüstung der Neuen Monarchie tragen. Die Items ähneln dabei der aktuell erhältlichen Oberkommando-Ausrüstung, allerdings sollen alte Ausrüstungsgegenstände laut Bungie nicht übernommen werden. Es bleibt also abzuwarten, worum es sich hier tatsächlich handelt. Aber immerhin wird durch die Farbwahl der Ausrüstung bestätigt, dass die Fraktionen auch in Destiny 2 erhalten bleiben und vielleicht sogar eine wichtigere Rolle spielen als im ersten Teil.

Einen ersten richtigen Trailer zu Destiny 2 bekommen wir bereits am 30. März 2017 um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Unterdessen gibt es aber bereits erste Informationen zu exklusiven PlayStation-Inhalten.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.