Dark Souls 3: Geheimes Ende im DLC The Ringed City finden

Im Dark-Souls-3-DLC The Ringed City findet ihr ein geheimes Ende. Wie ihr der Erweiterung ihr Geheimnis entlockt, erfahrt ihr hier.

  • von Constanze Thiel am 31.03.2017, 14:13 Uhr

Wenn ihr unseren letzten Artikel zu Dark Souls 3 gelesen habt, wisst ihr bereits darüber Bescheid, dass es im DLC »The Ringed City« einen geheimen Bosskampf zu finden gibt. Über noch mehr Verstecktes aus der Welt von From Softwares knallhartem Action-Rollenspiel lest ihr im Anschluss. Denn der letzte DLC zu Dark Souls 3 hält ein geheimes Ende für euch parat, dass nur darauf wartet, entdeckt zu werden.

Achtung! Es folgen Spoiler zum »The Ringed City«-DLC von Dark Souls 3.

Nachdem ihr den Endboss Slave Knight Gael ausgeschaltet habt, erhaltet ihr von ihm als Loot unter anderem das Item »Blood of the Dark Soul«. Mit diesem Gegenstand im Gepäck reist ihr mithilfe eines Leuchtfeuers zurück zur Ariandel Chapel. Dort angekommen, sucht ihr im Obergeschoss des Gebäudes den NPC namens Painting Woman auf.

Vielleicht erinnert ihr euch noch an sie aus dem ersten DLC zu Dark Souls 3, »Ashes of Ariandel«. Zu diesem Zeitpunkt werkelt sie gerade an dem Gemälde einer neuen Welt, in der sich dann auch die Story-Erweiterung selbst abspielt. Am Ende von Ashes of Ariandel informiert euch Painting Woman darüber, dass sich ihr Onkel Gael auf die Suche nach der Dark Soul gemacht hat, die sie wiederum für ihr Gemälde verwenden will.

Nähert ihr euch nach dem Kampf gegen Slave Knight Gael der sitzenden Frau in The Ringed City, habt ihr die Option ihr das Item Blood of the Dark Soul schließlich zu übergeben. Daraufhin spricht Painting Woman euch ihren Dank aus und kündigt an, das Blut zu nutzen, um damit eine Welt zu malen. Sie beschreibt diese mit den folgenden Worten, die wir für euch frei aus dem Englischen übersetzt haben:

»Es wird ein sehr kalter, dunkler und sanfter Ort sein. Und eines Tages wird er für irgendjemanden ein gutes Zuhause sein. Dann werde ich dieses Bild ‘Asche’ nennen.«

Diese Worte können in den Bezug zur Urzeitwelt gesetzt werden, wie ihr sie aus dem Intro von Dark Souls 1 kennt. Falls ihr euer Gedächtnis auffrischen möchtet, haben wir es oben eingebunden.

Es ist also möglich, dass Painting Woman mit ihrem neuen Gemälde am Ende von The Ringed City die Welt malt, die vor Dark Souls 1 existierte. Ganz im Geiste der Reihe, die sich um immer wiederkehrende Zyklen dreht, würde dieses geheime Ende des Dark-Souls-3-DLCs The Ringed City also alles wieder auf Anfang zurücksetzen.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.