Crash Bandicoot wirbelt ab Juni wieder auf der PlayStation 4

Die Crash Bandicoot N. Sane-Trilogie hat endlich einen Release-Termin bekommen.

  • von Patricia Geiger am 17.02.2017, 10:44 Uhr
Crash Bandicoot

Bei der E3 2016 erstmals angekündigt und bei der PlayStation Experience im vergangenen Dezember offiziell vorgestellt, hat die Trilogie um den wohl coolsten Beuteldachs der Spielegeschichte nun endlich einen Release-Termin bekommen. 

Wie Publisher Activision bekannt gegeben hat, wird die Crash Bandicoot N. Sane-Trilogie am 30. Juni 2017 auf den Markt kommen. In der Trilogie enthalten sind die ersten drei Spiele der Reihe: Crash Bandicoot, Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back und Crash Bandicoot: Warped.

Die Remaster-Versionen werden dabei aber nicht von den Crash-Erfindern von Naughty Dog entwickelt, die momentan alle Hände voll mit The Last of Us 2 und dem Uncharted-4-DLC The Lost Legacy zu tun haben, sondern vom Studio Vicarious Visions.

In der N. Sane-Trilogie hüpft und wirbelt sich Crash durch die altbekannten Level in neuer Optik. Dafür sorgen überarbeitete Lichteffekte, Animationen, Umgebungen und auch Zwischensequenzen, die in »Fell-K« erstrahlen. Dazu zählen auch sämtliche Bonuslevel sowie Herausforderungen auf Zeit. Darüber hinaus erhalten die Spiele auch allesamt PS4-Pro-Unterstützung.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.