Crackdown 3-Kampagne angespielt: Sprinten, springen, sprengen!

Crackdown geht am 15.02.2019 endlich in die nächste Runde. Im Vorfeld durften wir bereits die Kampagne anspielen. Hat sich die lange Wartezeit auf Teil 3 gelohnt?

  • von Oliver Schmiedchen am 01.02.2019, 15:01 Uhr
Crackdown-3-Header-2

Crackdown 3 wurde erstmals auf der E3 2014 angekündigt. Fast 5 Jahre später soll der Titel für Microsofts Xbox One und Windows-PCs nun endlich erscheinen. Davon, dass der Action-Kracher tatsächlich fast fertig ist, konnten wir uns bei einem Anspieltermin überzeugen. Neben dem Mehrspielermodus durften wir dabei auch die Einzelspieler-Kampagne anzocken.

Crackdown 3: Borderlands trifft The Expandables

Crackdown steht schon immer für übertriebene Action und (fast) grenzenlose Freiheit. Das ist auch in Teil 3 nicht anders. Wie in den Vorgängerteilen bekommen wir auch hier eine Cel Shading-Grafik à la Borderlands geboten, und außerdem heizt dieses mal sogar waschechte Prominenz über unserer Bildschirme.

Denn: Niemand geringeres als Ex-Football-Spieler und Schauspieler Terry Crews (The Expandables, Training Day, Deadpool 2) leiht einem der spielbaren Charaktere seine Stimme und sein Aussehen.

Neben Crews’ Commander Jaxon können wir im Spielverlauf auch andere Charaktere steuern, die sich in ihren Fähigkeiten voneinander entscheiden. Einige Figuren besitzen beispielsweise Boni auf Stärke, während andere beweglicher und wieder andere besonders versiert im Umgang mit Fahrzeugen sind.

Auch sonst haben wir wie gehabt die Qual der Wahl: Ob wir eine Story-Mission spielen, Power-Ups sammeln, Rennen fahren oder einfach nur ein wenig um uns wüten wollen, bleibt komplett uns überlassen. Sehr praktisch in puncto Missionen: Wir bekommen auf der Karte angezeigt, wie hoch unsere Erfolgschchancen in etwa stehen.

Leveln leicht gemacht

Außerdem bietet Crackdown 3 weitere vielfältige Optionen, um das Spielerlebnis nach dem eigenen Geschmack anzupassen. Es gibt vier Schwierigkeitsgrade und jeweils fünf Speicherplätze für Charaktere und Welt-Fortschritt. Dadurch können wir zum Beispiel mit einem weit hochgelevelten Agenten in eine Anfängerwelt eintauchen – optimal für alle, die einfach mal Dampf ablassen wollen.

Der Ausrast-Simulator 2019:
Crackdown 3 für Xbox One
Crackdown 3 - Standard Edition [Xbox One]
Crackdown 3 - Standard Edition [Xbox One]
€ 64.99

Unsere Spielfigur können wir derweil in fünf verschiedenen Bereichen aufleveln und neue Fähigkeiten freischalten: Stärke, Beweglichkeit, Feuerwaffen, Explosivwaffen und Fahrkunst. Damit das Ganze nicht in den berüchtigten Grind ausartet, läuft der Levelprozess quasi nebenbei ab. Wenn wir beispielsweise unsere Gegner mit Mülltonnen, Autos oder Straßenschildern bewerfen, steigt unser Stärkewert – unser Charakter wird also je nach Spielstil in den entsprechenden Bereichen automatisch stärker.

Laut Creative Director Dave Johnson verändert sich dabei auch die Optik unserer Spielfigur: Ein höherer Stärkewert lässt uns zum Beispiel muskulöser aussehen. Soviel zur Theorie, wie aber spielt sich Crackdown 3?

Chaos in der Open World

Kurz gesagt: Crackdown 3 macht Spaß. Per Pedes, springend oder im Auto die Spielwelt New Providence zu erkunden, geht leicht von der Hand und bietet reichlich filmreife Momente – obwohl die Steuerung in Platforming-Sequenzen, in denen es auf Präzision ankommt, manchmal nicht präzise genug zu sein schien. Besonders cool ist aber unser Auto, das wir per Knopfdruck von einer Rennsemmel in einen Buggy transformieren können, der wie ein gewisser Spiderman Wände erklimmen kann.

Sehr kreativ waren die Entwickler auch beim Waffendesign, allerhand abgefahrene Schießprügel mit unterschiedlichsten Charakteristiken wollen zum Einsatz gebracht werden. In der Anspielsession konnte ich zum Beispiel eine Art Blitzkanone sowie eine Knarre, die wie aus einem Gartenschlauch Gift verspritzt ausprobieren. Es ist wirklich schade, dass diese spaßigen Meinungsverstärker im Multiplayermodus fehlen.

Dafür, dass wir viele unterschiedliche Waffen, ausprobieren, sorgen die Gegner: Einige sind nämlich gegen bestimmte Schadenstypen immun. Mit einigen Waffen können wir zudem sogar mit dem rechten Stick einzelne Körperpartien anvisieren und so die Schwachstellen der Bösewichte aufs Korn nehmen. Das sorgt für einen Schuss Taktik in den Gefechten, die ansonsten vor allem chaotisch und bunt sind.

Schöne bunte Welt

Bunt ist das Attribut, das die Spielwelt von am besten beschreibt. Grafisch haut einen das Spiel nicht direkt vom Hocker und obwohl einiges auf den Straßen los ist, fühlt sich New Providence recht steril an. Das heißt aber nicht, dass Crackdown 3 unspektakulär ist, das Gegenteil ist der Fall.

Die Weitsicht ist berauschend und vor allem die Vertikalität der futuristischen Kulisse überzeugt. Wir können praktisch überall hochspringen, – klettern oder -fahren, um dann effektvoll per Ground Slam zurück zu Boden zu stürzen und dabei eine Gruppe Gegner (oder Zivilisten) aus dem Weg zu räumen.

Mit der Kampagne sollen wir laut Entwickler rund 12 bis 15 Stunden beschäftigt sein. Das klingt erst einmal solide, allerdings fühlten sich die in der Anspielfassung spielbaren Missionen eher wie Sidequests an als wie Story-Missionen.

Allerdings war Crackdown schon immer ein Spiel, das besonders kooperativ richtig Laune macht. Auch in Teil 3 ist der Koop-Modus wieder mit an Bord, allerdings dürfen wir New Providence nur noch zu zweit unsicher machen. Einen 4-Spieler-Koop-Modus hat Crackdown 3 nicht. Dafür dürfen aber sowohl der Ausrichter der Koop-Session, der einen Mitspieler in eine seiner Welten einladen kann, als auch der Mitspieler ihren Koop-Spielfortschritt behalten und mit in den Solomodus nehmen.

Wie viel Spaß die Vollversion von Crackdown 3 macht, werden wir schon bald erfahren, wenn das Spiel am 15.02.2019 für Xbox One und Windows-PCs erscheint. Die Anspielfassung lässt jedenfalls auf einen grundsoliden Actiontitel hoffen, der vor allem Fans der Reihe glücklich machen könnte.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Oliver Schmiedchen
Oliver Schmiedchen

Gamer aus Leidenschaft, dabei seit PlayStation 1-Zeiten. Aktuell zuhause auf Xbox One und in Sachen VR auf dem PC. Hält die SEGA Dreamcast für die beste Konsole aller Zeiten. Feiert Musik von Gucci Mane über Led Zeppelin bis Adam Beyer.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken