Civilization 6: Ab sofort mit Mod-Support, Team-Features und Australien

Per »Australian Summer«-Update kommt Australien als spielbare Nation von Civilization 6 mit dem Anführer John Curtin, außerdem gibt es Mod-Support und Team-Features.

  • von Patricia Geiger am 22.02.2017, 12:46 Uhr

Update: 

Ab sofort ist das »Australian Summer«-Update verfügbar, das Australien als spielbare Nation hinzufügt sowie neue Team-Feautures und Mod-Support ins Spiel bringt. Die vollständigen Patch Notes zum Update gibt es hier.

Originalmeldung:

Entwickler Firaxis hat die spielbare Nation Australien als kostenpflichtigen DLC für das Aufbaustrategiespiel Civilization 6 vorgestellt. Down Under wird damit erstmals in der Civ-Reihe spielbar. Außerdem wird es bald Mod-Support sowie Team-Funktionalitäten für den Multiplayer geben. 

In einem neuen First-Look-Trailer stellen die Entwickler die neue Nation genauer vor. Angeführt wird sie von John Curtis, dem 14. Premierminister Australiens, der während des Zweiten Weltkriegs im Amt war. Seine einzigartige Fähigkeit heißt »Festung der Zivilisation«. Dadurch erhält Australien zu Beginn eines Verteidiungskriegs und bei der Befreiung einer Stadt einen Produktionsbonus.

Die einzigartige Fähigkeit Australiens heißt »Land Down Under«. Städte auf Küsten-Geländefeldern erhalten dadurch zusätzlichen Wohnraum. Außerdem erzielen Campusse, Handelszentren, Heilige Stätten und Theaterplätze höhere Erträge, wenn sie auf Feldern mit der Anziehungskraft »bezaubernd« und »atemberaubend« errichtet werden.

Gräber sind die Spezialeinheit Australiens und ersetzen die Infanterieeinheit. Sie erhalten zusätzliche Kampfkraft außerhalb des eigenen Territoriums sowie bei Kämpfen auf Land-Feldern, die an Wasser grenzen. 

Bei der Outback-Station handelt es sich um die einzigartige Geländefeld-Modernisierung und wird durch Gilden-Ausrichtung freigeschaltet. Die Dampfmaschine und Schnelle Entwicklung verbessern die Station.

Einen Termin für den Australien-DLC gibt es zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht.

Abgesehen vom DLC hat Firaxis jedoch auch noch einen Patch mit Mod-Support angekündigt, der über die Integration des Steam-Workshops erfolgen wird. Ebenfalls im Patch enthalten sind Team-Funktionalitäten für den Multiplayer von Civilization 6 sowie eine Verbesserung der KI. Hinzu kommen noch wie gewohnt Bugfixes und Balancing-Anpassungen.

Auch für das Update gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch kein Release-Datum, die Entwickler sprechen im Post auf der offiziellen Webseite allerdings von »bald«. 

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.