CES 2019: Wie die Elektronikmesse euer Spielerlebnis verbessert

Mit der CES 2019 stand wieder die alljährliche Top-Elektronikmesse an. Was Herzen von Technikverliebten höher schlagen lässt, macht viele Gamer ebenso glücklich. Wir haben für euch einen Blick nach Las Vegas geworfen.

  • von Carlo Siebenhüner am 11.01.2019, 15:24 Uhr

Die CES 2019 ist nicht nur für Technikverrückte interessant, sondern auch für alle,

  • die auf scharfe Bilder auf dem Monitor stehen.
  • die unterwegs mehr Grafikpower wollen.
  • die gerne ihren PC selber zusammenschrauben.

Jedes Jahr findet die Consumer Electronics Show (kurz: CES) in Las Vegas statt. Dort stehen die neuesten Technikspielereien und Innovationen der großen Hersteller im Mittelpunkt. 1998 war dort HDTV (hochauflösendes Fernsehen) in aller Munde, obwohl bis zur Marktreife noch einige Jahre ins Land gehen sollten.

Neben Fernsehern, Smart Home und »Kuschel-Robotern«, bot die Elektronikmesse auch für Videospiel-Fans spannende Neuigkeiten. Welche genau das sind, erfahrt ihr nun.

UltraWide-Monitore von LG

Bereits seit einiger Zeit prescht LG im Bereich der extrem breiten Monitore voran. Die UltraWide-Serie besticht durch Monitore im sehr weiten Format 32:9. Rechnet ihr das auf, kommt ihr auf die Größe von zwei nebeneinander gestellten 16:9-Bildschirmen.

Zur CES 2019 stellt LG nun eine neue Variante vor, die sich vornehmlich an Gamer richtet. Der UltraGear-Monitor besticht mit seiner Größe von 38 Zoll und einer Auflösung von 3.840 x 1.600 Bildpunkten. Für Spieler interessant: Die Bildwiederholfrequenz von 144 Hz und die Unterstützung von Nvidia G-Sync, dadurch soll das Auseinanderreißen des Bildsignals – sogenanntes Tearing – vermieden werden.

Durch den gebogenen Aufbau bietet sich euch ein angenehmer Blickwinkel und die HDR-Unterstützung sorgt für realistischere Farben in Spielen. Doch auch bei kreativen Aufgaben, wie Foto- und Videobearbeitung, sorgt der breitere UltraGear-Monitor für ein angenehmeres Arbeiten.

Neueste Nvidia-Grafik in Laptops

Mit der GTX 2000er-Serie hat Nvidia bereits im letzten Jahr für einen Sprung in der Grafiktechnik gesorgt. Nicht nur durch eine ordentliche Leistungssteigerung, sondern ebenfalls durch Bereitstellung neuer Technologien will Nvidia langfristig bei Gamern punkten. Das gesamte Paket soll nun mobil werden.

Seit der Vorstellung der neuen Geforce-Generation ist vor allem ein Wort ständig zu hören: »Raytracing«. Die Technik erlaubt die detailreiche Wiedergabe realistischer Schatten und Lichtreflexionen. Gleichzeitig war die Technik bisher noch sehr leistungshungrig. Nvidia leistet hier eine Vorreiterrolle, indem sie die Technik auch für den Endkunden erschwinglich machte.

Umso beeindruckender, dass die Power dieser neuen Generation nun in kompakte Laptops eingabut wird. Zur CES 2019 kündigte Nvidia 40 neue Laptopmodelle an, die alle von der neuen Grafikeinheit profitieren werden.

AMD: Neue Prozessoren auf der CES 2019 angekündigt

Ebenfalls mit Power unterwegs sind die neuen Prozessoren von AMD. Auf einer Pressekonferenz gab der Prozessorhersteller einen ersten Ausblick auf kommende Produkte seiner CPU- und Grafikkartenreihen.

Bei den Rechenkernen steht mit der Ryzen-3000-Reihe eine starke Alternative bereit – sowohl im mobilen als auch im Desktop-Segment. In einem Live-Test während der Pressekonferenz konnte AMD mit einem Prototypen bereits zu den Topmodellen der Konkurrenz von Intel aufschließen. Und das bei deutlich geringerem Stromverbrauch.

Außerdem kommt bereits im Februar 2019 die neue Grafikkarte Radeon VII auf den Markt. Diese wird, wie die Prozessoren, ebenfalls im neuen 7-Nanometer-Verfahren hergestellt. Damit gilt sie als Gegenstück zu Nvidias Flaggschiff RTX 2080.

AMD gab auf der CES 2019 eine starke Antwort auf die Konkurrenz von Intel und Nividia. Voraussetzung ist jedoch, dass der Hersteller am Ende auch liefern kann – im wahrsten Sinne des Wortes. Bei vorherigen Ryzen-Generationen hatte AMD Probleme, der Nachfrage nachzukommen.

Neue Hardware gleich austesten

Egal, welche neue Hardware von der CES 2019 ihr euch in Zukunft nach Hause holt: Wirklich wichtig ist, was ihr darauf spielt. Mit dem Resident Evil 2 Remake steht direkt zum Jahresbeginn ein Klassiker ins Haus, der euch in neuem Gewand schocken will. In unserem großen Guide zum Survival-Horror-Klassiker, den wir stetig erweitern, lest ihr alle Infos zum dazu. Sportfreunde unter euch werden mit unserem Guide zu den beliebtesten FIFA-19-Spielern glücklich.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Carlo Siebenhüner
Carlo Siebenhüner

Ein langer Weg liegt schon hinter Carlo. Mit Sonic ist er damals auf dem Mega Drive um die Wette gerannt, hat sich »volles Pfund aufs Maul« in Gothic gegeben, baut regelmäßig neue Städte bei Anno und verteilt auch immer mal Headshots in Battlefield (oder versucht es zumindest ;-) ).

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken