Call of Duty: WW2 – Infos zu Release, Kampagne, Multiplayer und mehr

Diese Übersicht zu Call of Duty: WW2 informiert euch über alles, was wir bereits zum Shooter wissen.

  • von Jonas Gössling am 27.09.2017, 10:11 Uhr

Call of Duty: WW2 führt die Shooter-Reihe wieder zurück zu ihren Wurzeln. Denn bereits in den ersten Serien-Ablegern habt ihr euch durch den Zweiten Weltkrieg geschossen.

Aber was macht der neueste Teil nun anders? Wann erscheint er? Diese und noch weitere Fragen beantwortet die nun folgende Übersicht.

Inhaltsverzeichnis

Wann ist der Release von CoD: WW2?

Der Ego-Shooter erscheint am 3. November 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. PlayStation 3– und Xbox 360-Spieler bedient Publisher Activision mit dem neuen Call of Duty nicht.

Auch Nintendo Switch-Besitzer bekommen, trotz vorheriger Spekulation, keine Version von Call of Duty: WW2.

Worum geht es in der Singleplayer-Kampagne?

Inhaltlich werdet ihr drei Soldaten steuern, die die Gräuel des Zweiten Weltkrieges selbst miterleben. Sledgehammer Games verspricht hier, den Zweiten Weltkrieg möglichst authentisch einfangen zu wollen und eine ehrliche Geschichte zu erzählen.

Dabei springt ihr zwischen den Figuren von Mission zu Mission. Um welche Charaktere es sich dabei handelt, erfahrt ihr in einem weiteren Artikel. Außerdem erfahrt ihr hier, welche Neuerungen ihr in der Kampagne erwarten könnt, denn unter anderem sollen vor allem die überzeugenden Gesichtanimationen der Figuren dazu führen, dass ihr eine Beziehung zu den Charakteren aufbaut.

Alle Infos zum Multiplayer in Call of Duty: WW2

Neben neuen/alten Waffen und Karten bietet der Ego-Shooter auch einen komplett neuen Modus. In »Kriegsmodus« müsst ihr als Team arbeiten und zusammen Ziele erfüllen. Dabei sollen es auch Story-Elemente in die Schlachten schaffen.

Zusätzlich führt WW2 die Divisionen ein, die den Klasseneditor neu interpretieren. Ihr habt fünf Divisionen mit jeweils unterschiedlichen Spielstilen zur Auswahl.

Neben dem kompetitiven Multiplayer, gibt es auch wieder eine kooperative Zombie-Kampagne. Für Call of Duty: WW2 haben sich die Entwickler besonders viel Mühe mit dem Modus gegeben. Er soll so schwer und gruselig werden, dass die Vorgänger vor Neid erblassen.

Alle Waffen in Call of Duty: WW2

Das alte Setting bringt auch altbekannte Waffen mit sich. Welche Schießeisen ihr im Ego-Shooter alle benutzen dürft, findet ihr in unserer separaten Liste.

Bleibt Call of Duty beim Zweiter-Weltkrieg-Setting?

Ja und Nein. Wirklich sichere Aussagen kann man zu der Frage noch nicht treffen. Dagegen spricht, dass Entwickler Treyarch – der für die Black-Ops-Reihe im CoD-Universum verantwortlich ist – offenbar an einem modernen Setting arbeitet.

Dafür spricht, dass WW2 von Sledgehammer Games stammt. Dementsprechend könnte der Entwickler auch nach dem Abstecher in die Vergangenheit bei dem Szenario bleiben. Immerhin ist eine Reihe innerhalb der Marke nichts neues, Stichwort Modern Warfare oder eben Black Ops.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Jonas Gössling
Jonas Gössling

Jonas liebt Computerspiele, Videospiele - er hat einfach generell viel lieb. Vor allem die Wandlung und die Hintergründe des Mediums fasziniert ihn mit zunehmenden Alter immer mehr und sorgt bei ihm für einiges an Trivia-Wissen.