Call of Duty: WW2 – Gameplay-Trailer zeigt den Multiplayer

Activision hat im Rahmen der PlayStation-Pressekonferenz einen neuen Trailer veröffentlicht, der Szenen aus dem Multiplayer-Modus zeigt.

  • von Sebastian Weber am 08.06.2017, 14:55 Uhr

Call of Duty: WWII schickt euch in die Wirren des Zweiten Weltkriegs und geht damit zurück zu den Wurzeln der Shooter-Reihe.

Der nun veröffentlichte Trailer, der nur Szenen aus dem Mehrspielermodus zeigt, beweist diese Rückbesinnung deutlich. Im Video könnt ihr Kampfszenen in der Normandie bestaunen, später geht es in winterliche Areale, im Anschluss nach Paris und in andere Städte. Auch die Schauplätze sind hier sehr unterschiedlich, ob offenes Feld, dichte Wälder oder enge Straßenschluchten und sogar Gebäude wie eine Bibliothek. Auch wenn das alles aus dem Mehrspielermodus stammt, erlaubt es doch einen Einblick in die Szenarien des Einzelspielermodus.

Der Spielverlauf im Multiplayer scheint ebenso wie das Szenario sehr klassisch zu sein: Ihr rückt mit euren Soldatenkollegen gegen das gegnerische Team vor und kämpft euch dafür von Punkt zu Punkt im Level. Im Trailer erinnert das ein wenig an den Konkurrenten Battlefield 1.

Immerhin verspricht Sledgehammer Games, mit dem neuen Divisionen-System verschiedene Eliteeinheiten, sodass Teamwork im Vordergrund zu stehen scheint. Der ebenfalls neue Spielmodus namens »Kriegsmodus« soll euch mit allerlei strategisch wichtigen Zielen innerhalb der Levels herausfordern.

Das Waffenarsenal besteht aus traditionellen Wummen wie Maschinenpistole aber auch Flammenwerfer und Bajonett.

Eine Szene zeigt außerdem ein Kampfflugzeug in der Ego-Perspektive des Piloten. Daher scheint Entwickler Sledgehammer zu versuchen, Abwechslung in den Spielverlauf zu bringen und euch auch Fahrzeuge steuern zu lassen, was eine noch stärkere Annäherung an die Battlefield-Reihe bedeuten würde.

Grafisch beweist Entwickler Sledgehammer Games, dass sie eine ordentliche Schippe an Brillanz draufgelegt haben und so muss sich Call of Duty: WWII in diesem Jahr wohl nicht vorwerfen lassen, dass die Shooter-Reihe optisch stagniere.

Die Explosionen und Effekte sehen sehr gut aus, ebenso die Charaktermodelle. Dazu kommt die übliche Hollywood-reife Inszenierung, die mit jedem Michael-Bay-Film mithalten kann.

Spannend bleibt allerdings, ob Sledgehammer Games mit Call of Duty: WWII sein Versprechen einhält, eine mitreißende und gleichzeitig authentische Geschichte im Einzelspieler zu erzählen, denn das wird im Multiplayer-Trailer natürlich nicht ersichtlich.

Call of Duty: WWII erscheint am 03. November 2017 für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.