Call of Duty: Infinite Warfare – alle Infos zur Closed Beta

Call of Duty: Infinite Warfare startet am 14. Oktober 2016 in die Beta. Bei uns bekommt ihr alle Infos zur anstehenden Testphase.

  • von Constanze Thiel am 10.10.2016, 14:28 Uhr

Während PC-Spieler leider außen vor bleiben, läuft für Besitzer von Current Gen-Konsolen diese Woche die Closed Beta von Call of Duty: Infinite Warfare an. Ab dem 14. Oktober 2016 dürfen PS4-Spieler loslegen, das Xbox-Publikum folgt ihnen dann eine Woche später, am 21. Oktober 2016. Die Beta dauert bis zum 24. Oktober 2016 und was sie euch bietet, verraten wir euch hier im Überblick. Die englische Original-Version findet ihr hingegen auf dem offiziellen Blog von Publisher Activision

Multiplayer-Maps der Beta

  • Frontier: Die Map zeichnet sich durch einen kreisartigen Grundriss sowie zwei Hauptwege aus. Einer von ihnen fordert euer strategisches Können heraus, auf dem anderen geht es hingegen sehr unübersichtlich zu. Das Ganze befindet sich übrigens innerhalb einer eindrucksvollen Raumstation, die um den Planeten Neptun kreist.
  • Frost: Drei Hauptwege, weniger Hektik sowie einen linearen Aufbau bringt die Karte in die Call of Duty: Infinite Warfare-Beta. Darin kämpft ihr euch durch eine Forschungsstation, die sich auf der eisigen Oberfläche eines der Jupitermonde befindet. 
  • Throwback: Auch auf einer Raumstation befindet ihr euch bei dieser Map. Während ihr dort auf drei Hauptwegen mit Gegnern konfrontiert werdet, dreht sich die Raumstation um sich selbst. Also bloß nicht den Kopf verlieren!

Spielmodi der Beta

Alle Spielmodi werden im Verlauf der Beta auf den unterschiedlichen Karten im Rahmen eines Rotationssystems spielbar sein. Dazu gehören:

  • Team Deathmatch
  • Domination
  • Kill Confirmed
  • Defender, wobei es sich um einen brandneuen Modus handelt. Dessen Dreh- und Angelpunkt ist eine Drohne, um die die Teams kämpfen. Wenn ihr das Gerät in euren Händen haltet, könnt ihr keine Waffen nutzen, sammelt aber Punkte für eure Mannschaft. Läuft die Spawn-Zeit der Drohne ab oder werdet ihr getötet, so taucht auf der Map eine neue auf. Zwischen Spielern kann das Gerät übrigens auch hin- und hergeworfen werden.

Combat Rigs

Dieser Begriff bezeichnet verschiedene Arten von Kampfanzügen, die in Call of Duty: Infinite Warfare von Spielern getragen werden können. Je nach Ausführung sind sie auf bestimmte Spielstile zugeschnitten. Ausstatten lassen sich die Combat Rigs mit frei kombinierbaren Perks und Ausrüstungsgegenständen. Von Nahkampf-Experten, die direkte Konfrontation suchen, bis zu behäbigeren Kämpfern mit schweren Waffen soll so jeder auf seine Kosten kommen.

Wenn ihr zu den PS4-Spielern gehört, solltet ihr unbedingt bei unserem Gewinnspiel vorbeischauen. Denn wir verlosen noch bis zum 12. Oktober insgesamt 1000 Beta-Keys an Interessierte, die gerne Teil der Testphase werden möchten.

Call of Duty: Infinite Warfare erscheint am 04. November 2016 für PC, Xbox One sowie PS4. Als Bonus bieten euch die Special Editions Digital Deluxe und Digital Legacy übrigens Call of Duty: Modern Warfare Remastered.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.