Call of Duty: Black Ops 4 – Release steht fest, Battle.net-Support möglich

Call of Duty: Black Ops 4 hat ein offiziellen Release-Termin und wir wissen ebenfalls bereits, wann es noch mehr Infos zum neuen Ego-Shooter geben wird.

  • von Constanze Thiel am 09.03.2018, 14:55 Uhr
Call of Duty: Black Ops 4  - Login-Option mit Battle.net

Womit viele Fans der Reihe wahrscheinlich schon länger gerechnet haben, steht nun offiziell fest – Call of Duty: Black Ops 4 kommt. Wir wissen bereits, wann das Release sein wird und wann es frische Infos zum neuesten Ableger des Ego-Shooter-Franchises geben wird.

Wie geht’s mit CoD weiter?

Erst im Januar diesen Jahres haben PS4-Spieler dank des »The Resistance«-DLCs neue Inhalte zu Call of Duty: WW2 spendiert bekommen (darunter eine neue Episode des Zombie-Modus sowie drei neue Multiplayer-Karten). Kürzlich gab’s von offizieller Seite zudem die Bestätigung eines vollständig neues Serienteils.

Das passierte über den offiziellen Twitter-Account von Call of Duty. Einen Teaser-Trailer, der schon einmal Appetit auf Call of Duty: Black Ops 4 macht, gab’s obendrein. Wie bei einer Ego-Shooter-Reihe zu erwarten war, bekommt ihr darin reichlich Action, Schussgefechte, Kriegstechnologie sowie Zombies zu Gesicht.

Release-Termin zu Call of Duty: Black Ops 4

Abgesehen davon, dass bereits jetzt das Datum feststeht, an dem Call of Duty: Black Ops 4 seinen Release erwartungsgemäß auf PC, Xbox One und PlayStation 4 feiern wird – 12. Oktober 2018 – gibt’s einen weiteren wichtigen Termin oben drauf.

Nämlich den 17. Mai 2018, dann soll der neueste Teil der Ego-Shooter-Reihe ganz offiziell enthüllt und damit den Fans standesgemäß vorgestellt werden. Dann werden wir auch genauer wissen, mit welchen Features und mit was für einer Story Call of Duty: Black Ops 4 aufwarten wird.

Möglicherweise kooperieren Entwickler Treyarch und Publisher Activision für die PC-Version von Call of Duty: Black Ops 4. Etwas ähnliches ist bereits 2017 passiert, als der Sci-Fi-Shooter Destiny 2 über die Plattform Battle.net zugänglich wurde. Zumindest bietet die offizielle Seite von Call of Duty nun eine entsprechende Account-Verknüpfung an.  

Mit einem Release in Oktober ist Call of Duty: Black Ops 4 in guter Gesellschaft, schließlich wissen wir bereits, dass uns in diesem Herbst mit Red Dead Redemption 2 (26. Oktober 2018) noch ein weiterer Blockbuster erwartet.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.