Bus-Simulator 16 bietet umfangreiche Inhalte

Der Bus-Simulator 16 sorgt mit MAN-lizensierten Bussen, Ausnahmesituationen sowie einer lebendigen Stadt für realistische Verkehrssituationen.

  • von Patricia Geiger am 15.03.2016, 14:24 Uhr
Bus-Simulator 16

Der Bus-Simulator 16 sorgt mit MAN-lizensierten Bussen, Ausnahmesituationen sowie einer lebendigen Stadt für realistische Verkehrssituationen.

In der fiktiven Stadt Sunny Springs übernehmen wir die Leitung des Personennahverkehrs und können uns hinter das virtuelle Lenkrad setzen. Der Bus-Simulator 16, der erste seit dem Bus-Simulator 2012 des Herstellers astragon, bietet umfangreiche Features:
– 6 realistische Busse (2-Türer, 3-Türer und Gelenkbusse)
– 2 MAN-lizensierte Lion’s City-Busse
– 5 freischaltbare Bezirke in einer offenen Spielwelt
– Freie Routenplanung
– Eine belebte Stadt durch Passanten und andere Fahrzeuge mit unterschiedlichen Verhaltensweisen
– Abwechslungsreiche Verkehrssituationen (Rush-Hour, Baustellen, Umleitungen, Blaulicht-Fahrzeuge)
– Ausnahmesituationen wie klemmende Türen oder Sonderwünsche der Passagiere
– Freischaltung neuer Busse, Bezirke und Missionen durch Einhaltung der Verkehrsregeln und des Zeitplans
– Firmenmanagement: Engagieren von Busfahrern mit verschiedenen Eigenschaften zur Optimierung der Routen und des Umsatzes
– Kooperativer Mehrspieler-Modus
– Individualisierung der Busse mit Farben und Decals
– Steuerung unterstützt gängige Lenkräder und Gamepads
– Deutsche und englische Synchronisation

Der Bus-Simulator 16 ist für PC und Mac erhältlich.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.